Weiter zum Inhalt

GRÜNTAGE

Vom 17. bis 19. September gab’s bei IKEA nur köstliche vegetarische Gerichte. Wir verzichteten in diesen 3 Tagen im IKEA Restaurant, der Cafébar und im Bistro völlig auf Fisch und Fleisch und haben statt unseren bekannten Gerichten und Speisen, vegetarische Optionen angeboten.

Vom 17. bis 19. September gab’s bei IKEA die Grüntage

GRÜNTAGE bei IKEA: Nicht Fisch, nicht Fleisch, sondern nur vegetarische Gerichte. Probiere gleich unsere neuen Växtbullar Fleischlosbällchen auf pflanzlicher Basis.

Fleischlosbällchen auf pflanzlicher Basis mit Kartoffelpüree, Erbsen, Rahmsauce und Preiselbeeren
Kartoffel-Brokkoli-Auflauf mit Sauerrahm
Paella mit verschiedenem Gemüse
Gemüsebällchen mit Kartoffelpüree, Bohnengemüse und Currysauce
Rote-Rüben-Gnocchi mit Eierschwammerl
Polenta-Gemüseschnitte mit Joghurt-Kräutersauce

Diese Köstlichkeiten findest du in unserem Bistro:

Quiche mit mediterranem Gemüse
Cestino mit gegrilltem Gemüse

Für alle Kinder


Komm doch am besten gleich vorbei!

Besuche unseren Schwedenshop nach den Kassen, hier findest du auch tolle vegetarische & pflanzliche Gerichte zum Mitnehmen.

Interessante Infos:

Die Produktion tierischer Lebensmittel ist eine der Hauptursachen des anthropogenen Klimawandels und verursacht 18 % der globalen Treibhausgase – mehr als der gesamte Transportsektor. Die Produktion von 1 kg Rindfleisch emittiert 20,65 kg Treibhausgase – dieselbe Menge wie eine 250 km lange Autofahrt!Derzeit entfallen 86 % des weltweiten Wasserverbrauchs auf die Nahrungsmittelproduktion. Im globalen Durchschnitt erfordert die Herstellung von 1 kg Rindfleisch über 15.000 l Wasser, jene von 1 l Kuhmilch 1.000 l Wasser. Der Löwenanteil des benötigten Wassers entfällt mit 98 % auf die Futtermittelproduktion. Bei Spaghetti Bolognese zeichnet sich ein ähnliches Bild wie beim Burger ab: 3,64 m2 Fläche, 1.930 l Wasser und 3,10 kg Treibhausgase entfallen auf die Speise. Tauscht man Faschiertes durch Sojagranulat aus, werden nur mehr 0,60 m2 Fläche, 0,80 kg Treibhausgase und 470 l Wasser benötigt.

Quelle: https://vegan.at/umwelt/

Das Methan, das vor allem Rinder bei der Verdauung prozieren, ist ein Gas und ungefähr 25 Mal so klimaschädlich wie CO2. Die Tierhaltung insgesamt stoße mehr Treibhausgase aus als alle Flugzeuge, Züge und Autos zusammen.

Quelle: https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/124-rtkl-vegetarische-ernaehrung-was-wenn-wir-alle-vegetarier-waeren

​Eine britische Studie mit mehr als 8.000 Männern und Frauen im Alter von 30 Jahren, deren IQ mit 10 Jahren gemessen wurde, ergab, dass die Wahrscheinlichkeit, Vegetarier zu werden, umso größer ist, je höher der IQ ist. (…) Mit jedem Anstieg der IQ-Werte um 15 Punkte in der Studie stieg die Wahrscheinlichkeit, Vegetarier zu werden, um 38 Prozent. Selbst nach Anpassung an Faktoren wie soziale Klasse und Bildung war die Verbindung immer noch konsistent.

Quelle: https://www.reuters.com/article/us-britain-vegetarians/smart-children-more-likely-to-become-vegetarians-idUSL1452462620061215

vegetarische Ernährung

Entdecke ein paar tolle Rezeptideen