Weiter zum Inhalt

So gestaltest du das Wohnzimmer für alle ganz persönlich – sogar für deinen Hund

Wenn sich bei einer großen Familie Tiere und Menschen das Wohnzimmer teilen, könnt ihr das Beisammensein genießen, ohne einander in die Quere zu kommen. Entscheidend ist dabei, dass alle einen Platz bekommen, der überwiegend ihnen gehört.

Ein brauner Hund schnüffelt am Fußboden eines Wohnzimmers vor zwei 2er-Sofas und zwei Hockern.
Ein brauner Hund schnüffelt am Fußboden eines Wohnzimmers vor zwei 2er-Sofas und zwei Hockern.

Kindergröße

Mit einem Sessel, den sich die Erwachsenen nicht ausleihen werden, hilft dem jüngsten Familienmitglied, sich als gleichwertigen Teil der Familie zu fühlen.

Zu Kindersessel
Zu Kindersessel

Elegante Aufbewahrung

KALLAX Regale lassen sich an den vorhandenen Platz und an deinen Geschmack anpassen. Um den Look zu verändern und um spezielle Aufbewahrungsmöglichkeiten zu schaffen, kannst du Fächer, Einsätze, Schubladen, Böden oder Körbe ergänzen – wie z. B. den PUDDA Korb aus Filz.

Zu Boxen & Körbe
Zu Boxen & Körbe

Plauderstunde im Feuerschein

Vor einem Kamin entsteht mit ein paar Sesseln und einem Rolltisch ein schöner Ort zum Plaudern. Die Nischen rechts und links vom Kamin sind in diesem Fall ideal für Aufbewahrung. Du ergänzt einfach Böden oder Schränke.

Zu Korb- & Rattansessel
Zu Korb- & Rattansessel

Lust zu spielen?

Dieser Hocker ist ein vielseitiges Möbelstück. Manchmal wird daraus zum Beispiel ein praktischer Tisch, um darauf ein Spiel zu spielen.

Zu Hocker & Fußhocker
Zu Hocker & Fußhocker

Macht es euch bequem

Ein paar Hocker verwandeln ein 2er-Sofa in zwei Récamieren. Wenn du noch Kissen und Plaids ergänzt, könnt ihr euch hier wunderbar entspannen.

Zu Sofas & Sessel
Zu Sofas & Sessel

Wie gemalt

Um eine Wand voller Kunst zu gestalten, hilft es, das Arrangement als eins anzusehen, bei dem jedes Bild und jeder Gegenstand mit den anderen durch eine Farbe oder ein Thema verbunden ist.

Zu Rahmen, Bilder & Gemälde
Zu Rahmen, Bilder & Gemälde

Ein persönlicher Raum, der einladend wirkt

„Das Wohnzimmer sollte persönliche Bereiche für jedes Familienmitglied haben, damit sich alle willkommen und als gleichwertigen Teil der Familie fühlen“, so Frida Roos, Inneneinrichterin bei IKEA.

Zu Ideen fürs Wohnzimmer
Zu Ideen fürs Wohnzimmer

So gestaltet ihr das ideale Wohnzimmer

Bevor ihr die Möbel kauft, solltet ihr darüber nachdenken, was alle Familienmitglieder gerne tun und wo sie gerne im Wohnzimmer sitzen. Mit ein paar Vorüberlegungen lässt sich ein Wohnraum gestalten, den ihr alle lieben werdet. Zuerst erstellt ihr eine Liste der Aktivitäten, Hobbys und Interessen, für die das Wohnzimmer geeignet sein sollte: wie fernsehen, Spiele spielen oder Übungen machen. Dann denkt ihr darüber nach, wo jede Aktivität am besten stattfinden sollte, damit alle etwas persönlichen Raum haben, wenn ihr beisammen seid. Dann wählt ihr die Möbel aus, die dafür am besten geeignet sind. Komfort und Funktion sind dabei am wichtigsten, trotzdem sollten die Möbel auch zum Look und Farbschema des Raums passen.