Weiter zum Inhalt

Lattenroste - gut zu wissen!

In Kombination mit einem Bettgestell sind Lattenroste die perfekte Unterlage für jedes Matratzenmodell. Sie absorbieren Körperbewegungen und sorgen für zusätzliche Druckverteilung. Finde den richtigen Lattenrost zu deiner Matratze und viele weitere Informationen, die du beim Kauf beachten solltest.


Welche Lattenroste/Federholzrahmen gibt es?

Die Federholzrahmen unterscheiden sich in ihrer Anzahl von Latten und Komfortzonen sowie in ihren Einstellmöglichkeiten. Unser Tipp: Je höher die Anzahl der Latten, desto besser kann dein Körper gestützt werden.

KOMFORTZONEN

Einige unserer Lattenroste enthalten sogenannte Komfortzonen. Komfortzonen sorgen durch unterschiedlich stark federnde Latten für ein unterschiedlich starkes Einsinken der verschiedenen Körperregionen (z.B. Schulterbereich).

VERSTELLBARE KOPF- UND FUSSTEILE

Etwas mehr Komfort bieten verstellbare Lattenroste. Durch das verstellbare Kopf- und Fußteil wird dir ein bequemes Sitzen und Liegen im Bett ermöglicht.

Achtung: Diese Lattenroste sind nicht geeignet für Federkernmatratzen, da durch das Biegen die Federn beschädigt werden können.


Hier eine Übersicht unserer Modelle:

Der Schlafkomfort deiner Matratze hängt zu 20% von deinem Federholzrahmen ab. Deshalb ist es besonders wichtig, dass du beim Kauf einer neuen Matratze auf den passenden Federholzrahmen achtest.

In der Klammer findest du die verfügbaren Breiten des Rahmens. Bei einer Bettgröße von 180x200cm benötigst du z.B. zwei Federholzrahmen mit 90x200 cm.

LURÖY Federholzrahmen (70, 80, 90)

  • 17 schichtverleimte Federhölzer passen sich dem Körpergewicht an und verstärken die Flexibilität der Matratze.

Zum LURÖY Federholzrahmen

LÖNSET Federholzrahmen (70, 80, 90)

  • 28 schichtverleimte Federhölzer passen sich dem Körpergewicht an und verstärken die Flexibilität der Matratze.
  • Komfortzonen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig auf die gesamte Liegefläche.

Zum LÖNSET Federholzrahmen

LEIRSUND Federholzrahmen (80, 90, 140)

  • 42 schichtverleimte Federhölzer verstärken die Flexibilität der Matratze.
  • Komfortzonen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig auf die gesamte Liegefläche.
  • Die 6 verstellbaren Federhölzer ermöglichen die individuelle Einstellung der Festigkeit.

Zum LEIRSUND Federholzrahmen

EIDSFOSS Federholzrahmen (140)

  • 42 schichtverleimte Federhölzer, eingeteilt in 5 Komfortzonen, passen sich dem Körpergewicht an und verstärken die Flexibilität der Matratze.
  • Die 9 verstellbaren Federhölzer
  • Komfortzonen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig auf die gesamte Liegefläche.

Zum EIDSFOSS Federholzrahmen

LÖNSET Federholzrahmen, verstellbar (80, 90, 140)

  • 28 schichtverleimte Federhölzer verstärken die Flexibilität der Matratze.
  • Komfortzonen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig auf die gesamte Liegefläche.
  • Das Kopfteil ist verstellbar – so kann man bequem im Bett sitzen.
  • Mit Schaum- oder Latexmatratze ergänzen. Federkernmatratzen sind für verstellbare Federholzrahmen ungeeignet.

Zum verstellbaren LÖNSET Federholzrahmen

LEIRSUND Federholzrahmen, verstellbar (80, 90, 140)

  • 42 schichtverleimte Federhölzer verstärken die Flexibilität der Matratze.
  • Das verstellbare Kopf- und Fußteil ermöglichen bequemes Sitzen und Liegen im Bett.
  • Die 6 verstellbaren Federhölzer ermöglichen die individuelle Einstellung der Festigkeit.
  • Komfortzonen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig auf die gesamte Liegefläche.
  • Mit Schaum- oder Latexmatratze ergänzen. Federkernmatratzen sind für verstellbare Federholzrahmen ungeeignet.

Zum verstellbaren LEIRSUND Federholzrahmen


Vergiss nicht auf die passenden Ergänzungen für deine Schlafzimmeroase

Lass dich inspirieren

Du suchst noch nach Ideen, wie du dein Schlafzimmer einrichten könntest? Wir zeigen dir hier jede Menge Möbelkombinationen fürs Schlafzimmer in vielen verschiedenen Stilen und Größen.