KRANSBORRE
Kissen, dunkelrot40 cm

9,99
KRANSBORRE Kissen, dunkelrot, 40 cm
KRANSBORRE Kissen, goldbraun, 40 cm
KRANSBORRE Kissen, hellrosa, 40 cm
Die Lieferoptionen findest du an der Kassa
Weitere Optionen an der Kassa
Click & Collect -Informationen werden überprüft
Lagerstand wird geprüft...
KRANSBORRE Kissen, dunkelrot, 40 cm
KRANSBORRE Kissen, dunkelrot, 40 cm

Das KRANSBORRE Kissen bricht die Monotonie des Geradlinigen auf. Das runde Samtkissen mit dem bezogenen Knopf in der Mitte lässt sich gut kombinieren und macht aus Sofas und Sesseln königliche Sitzgelegenheiten.

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten bei Lieferung oder Servicekosten bei Click & CollectArtikelnummer104.765.92

Produktdetails

Die Füllung dieses Kissens besteht aus Polyester, das aus recycelten PET-Flaschen gewonnen wird. Recyclingmaterial als Ressource einzusetzen bringt uns einen Schritt näher zu einer nachhaltigeren Zukunft.

Designer

IKEA of Sweden

Artikelnummer104.765.92
  • Kissenbezug:

    100% Polyester (100% recycelt)

    Zwischenfutter:

    100% Polypropylen

    Füllmaterial:

    100% Polyesterhohlfasern (100% recycelt)

    Polster

    Buntwäsche, max. 40°C.

    Nicht mit Chlor bleichen.

    Trocknergeeignet bei niedriger Temperatur (max. 60°C).

    Nicht bügeln.

    Nicht chem. reinigen.

  • Durch den Einsatz von recyceltem Polyester in diesem Produkt verbrauchen wir weniger Rohmaterial. Dies trägt zur Schonung der Umwelt bei, da bereits vorhandene Materialien erneut verwendet werden.

    Wir möchten einen positiven Einfluss auf den Planeten haben. Deshalb wollen wir, dass bis 2030 alle Materialien in unseren Produkten recycelt oder erneuerbar sind und auf verantwortungsvolle Weise beschafft werden.

Maße

Durchmesser: 40 cm

Füllgewicht: 260 g

Gesamtgewicht: 360 g

  • KRANSBORRE
    KissenArtikelnummer104.765.92

    Länge: 11 cm

    Gewicht: 0.38 kg

    Durchmesser: 41 cm

    Paket(e): 1

KRANSBORRE Kissen, dunkelrot, 40 cm

Polyester bei IKEA

Polyester ist ein strapazierfähiges, pflegeleichtes und nahezu knitterfreies Material, das sich optimal für Textilien, Teppiche und als Füllung in Kissen, Polstern und Steppdecken eignet. Ein Nachteil ist jedoch, dass neu hergestellter Polyester ein Kunststoff ist, der auf nicht erneuerbaren Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas oder Kohle basiert. Indem wir Polyester nutzen, verbrauchen wir also wertvolle Ressourcen unseres Planeten. Deshalb arbeiten wir bei IKEA daran, für unsere Produkte künftig keinen neu hergestellten Polyester mehr zu verwenden. Schon 2020 haben wir es geschafft, 90 % des neu hergestellten Polyesters in unseren Produkten durch recycelten zu ersetzen, und unser Ziel ist es, diesen künftig im gesamten IKEA Produktsortiment einzusetzen.

Neu hergestellt oder recycelt?

Das Gute an Polyester ist, dass er viele Male recycelt werden kann, ohne seine tollen Eigenschaften zu verlieren. Traditionell wird Polyester aus nicht erneuerbaren, ölbasierten Rohstoffen hergestellt. Aber wir bei IKEA ersetzen ihn schrittweise durch recycelten Polyester aus nachverfolgbaren Quellen wie PET-Flaschen, um beispielsweise Heimtextilien, Aufbewahrungsboxen und sogar Leuchten herzustellen. So wird dieses nicht biologisch abbaubare Material sinnvoll wiederverwertet, anstatt auf einer Mülldeponie oder sogar in unseren Meeren zu landen. Produkte aus recyceltem Polyester haben die gleiche Qualität wie solche aus neu hergestelltem Polyester, aber ihre Herstellung verbraucht weniger als die Hälfte an Energie. Dies senkt die CO2-Emissionen im Vergleich um bis zu 50 %.

Unsere Herausforderung

Bislang sind umweltbewusst hergestellte Produkte oft teurer als herkömmliche. Dies möchten wir ändern und arbeiten daran, Produkte aus recyceltem Polyester für die vielen Menschen erschwinglich zu machen. Die Menge an fossilem Brennstoff, die wir einsparen, entspricht der Menge an wiederverwertetem Material (abgesehen von den Arbeitsschritten, die nach dem Recycling stattfinden, z. B. Einfärben). Indem wir recycelten Polyester verwenden, sind wir von Rohstoffen wie Erdöl weniger abhängig. Die Herausforderung hierbei liegt nicht im Recyclingprozess, sondern im Kostenbewusstsein.

Unser Ziel

Bis 2030 möchten wir bei IKEA unser Ziel erreichen und ausschließlich Materialien verwenden, die entweder erneuerbar sind oder recycelt wurden. So werden wir bei der Herstellung unserer Produkte nicht mehr von fossilen Rohstoffen abhängig sein. Ein wichtiger Schritt hierbei ist, dass wir neu hergestellten Polyester konsequent durch recycelten Polyester ersetzen. Obwohl wir dies noch nicht bei 100 % unserer Produkte umsetzen konnten, haben wir schon viel erreicht: Bereits 2020 haben wir neu hergestellten Polyester zu 90 % durch recyceltes Material ersetzt und sind derzeit das Unternehmen, das weltweit am meisten Polyester recyceln lässt. Daher hoffen wir, dass viele unsere Vision teilen und wir als Beispiel für einen neuen Industriestandard dienen können.

Verantwortungsvolle Quellen

Die Quellen unserer Lieferanten sind jederzeit rückverfolgbar. Für die Beschaffung des recycelten Polyesters, den wir für IKEA Produkte verwenden, arbeiten wir zudem ausschließlich mit Anbietern zusammen, die dem Global Recycled Standard (GRS) entsprechen. Diesen Standard haben wir gewählt, weil er besonders hohe Anforderungen an die Arbeits-, Sicherheits- und Umweltbedingungen stellt, die im Produktionsbetrieb eingehalten werden müssen. Zugleich arbeiten wir mit unseren Partnern sowie Organisationen der Textilindustrie wie dem Textile Exchange zusammen und entwickeln bestehende Recyclingstandards gemeinsam weiter, z. B. bezüglich der umfassenden Rückverfolgbarkeit der Materialien.

Mehr InfosWeniger anzeigen

Material

Was ist recyceltes Polyester?

Indem wir Produkte aus recyceltem Polyester herstellen, schenken wir PET-Flaschen und anderen Polyesterquellen ein neues Leben als Textilien, Aufbewahrungsboxen, Küchenfronten oder sogar Leuchten. Du erhältst genau die gleiche gute Qualität und Funktion wie bei Produkten aus neu hergestelltem Polyester. Selbstverständlich sind sie auch genauso sauber und sicher. Und das Beste daran: Du trägst dazu bei, Rohstoffe einzusparen.