ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm

Beständige Schönheit aus Akazienholz aus nachhaltigen Quellen. Das Modulsofa lässt sich so gestalten, wie man es am liebsten hat - für lange Faulenzertage im Freien und kalte Drinks mit Freunden. Andere Teile der ÄPPLARÖ Serie passen perfekt dazu.

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten bei Lieferung oder Servicekosten bei Click & CollectArtikelnummer802.134.46

Produktdetails

Als Tisch, Hocker oder zur Verlängerung der Einzelelemente der gleichen Serie geeignet.Durch Kombinieren verschiedener Elemente lassen sich Sitzgruppen ganz nach Wunsch gestalten; perfekt abgestimmt auf den Sitzplatz draußen.Zur Erhöhung der Haltbarkeit und damit die natürliche Holzstruktur sichtbar bleibt, wurde das Möbelstück mit mehreren Schichten halbtransparenter Holzlasur vorbehandelt.Polster/Kissen sind separat erhältlich.Separat erhältliche VÅRDA Holzlasur für Außengebrauch zum Nachlasieren verwenden.Nur für die Benutzung im Freien empfohlen.Die KUDDARNA, HÅLLÖ, FRÖSÖN/DUVHOLMEN oder JÄRPÖN/DUVHOLMEN Sitzpolster sind eine gute Ergänzung.Designer

K Hagberg/M Hagberg

  • massive Akazie, Beize auf Acrylbasis
    Damit Holzsommermöbel lange halten, sollte man sie regelmäßig reinigen, nicht unnötig ungeschützt draußen stehen lassen und ab und zu neu lasieren.Reinigung: mit milder Seifenlauge. Mit einem sauberen, trockenen Tuch trocken reiben.Pflege: Um zu verhindern, dass die Oberfläche austrocknet und reißt oder dass Feuchtigkeit in das Holz eindringt, empfehlen wir regelmäßiges Nachlasieren des Möbelstücks, z. B. ein- bis zweimal jährlich.Möglichst trocken und kühl drinnen verwahren. Mit einer wasserdichten Plane abdecken, falls das Produkt draußen gelagert wird. Nach Regen/Schnee Feuchtigkeit von ebenen Flächen abwischen. Zur Vermeidung von Kondenswasser auf Luftzirkulation achten.
  • Trennbar zum Recycling oder zur Energiegewinnung.Durch die Verwendung eines erneuerbaren Materials wie Holz in diesem Produkt vermeiden wir den Einsatz fossilen oder endlichen Materials.Wir möchten einen positiven Einfluss auf den Planeten haben. Deshalb wollen wir, dass bis 2030 alle Materialien in unseren Produkten recycelt oder erneuerbar sind und auf verantwortungsvolle Weise beschafft werden.
  • ÄPPLARÖTisch-/Hockerelement, außenArtikelnummer:802.134.46
    Breite: 65 cmHöhe: 9 cmLänge: 66 cmGewicht: 8.20 kgPaket(e): 1

Produktmaße

Länge: 
63 cm
Breite: 
63 cm
Höhe: 
28 cm

Bewertungen

4.4(8)
Verhältnis: Preis - Leistung ist sehr in OrdnungMarianne 1005Auf alle Fälle haben wir noch immer Freude daran4
Vielfach verwendbar und sehr preisgünstigKnuddel09Habe schon mehrfach mit anderen Produkten für den Garten kombiniert und auch entsprechend selbst lackiert - hält sehr gut seit Jahren - war sicher nicht der letzte den ich gekauft habe!5
Tiroler chrisiEinfacher Zusammenbau, sieht toll aus!5
superNicoleSAsuper Qualität und stabil5
KripetEin schönes Produkt und wir hätten gerne noch weitere Erweiterungs-module für die Sitz bzw. Sofaelemente von ÄPPLARÖ gekauft, leider werden die grauen Pölsterbezüge aber nicht mehr produziert was wir sehr schade finden. und jetzt ein komplett neues Set Überzüge zu kaufen sehe ich eigentlich nicht ein... schade!4
SuperAnonymer RezensentSchade das es keine Loungemöbel von der Serie mehr gibt...4
Tiptop garantieAnonymer Rezensentnach einem Jahr war ein Astloch wieder sichtbar :/3
passt super!Anonymer Rezensenthabe das Hockerelement als Verlängerung für unser kleines Kuscheleck auf unseem kleinen Balkon gekauft - voll happy da drüber5
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm

Sommermöbel – gut für dich. Gut für die Umwelt.

Holz ist ein fantastisches Material: formbar und ästhetisch, langlebig und erneuerbar. Seit IKEA in den Wäldern von Småland existiert, arbeiten wir mit Holz. Wir sind ein internationales Unternehmen mit klaren Anforderungen an alles Holz, das bei uns verarbeitet wird. Und wir arbeiten zielstrebig daraufhin, dass bis 2020 unser gesamtes Holz aus nachhaltigeren Quellen kommt. Bei der ÄPPLARÖ Sommermöbelserie haben wir das Ziel schon erreicht, indem wir neue Holzarten für den Einsatz gefunden haben.

Alles Holz für unsere Außenmöbel soll aus nachhaltigeren Quellen kommen, d. h. zertifiziert oder recycelt sein. Dieses Ziel haben wir jetzt erreicht. Der Übergang war für uns bei IKEA eigentlich selbstverständlich, aber es war auch eine große Herausforderung. Viel Holz, das bei IKEA für Freiluftmöbel verarbeitet wird, kommt aus Südostasien, wo es schwer ist, sich Einblick zu verschaffen in den ganzen Prozess vom Wald zum Sägewerk bis hin zur Fabrik. „Doch die enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und lokalen Behörden hat Ergebnisse gezeitigt“, berichtet Ulf Johansson, der in der Forstwirtschaft und Holzbeschaffung arbeitet. „Nachhaltigere Forstwirtschaft erfordert Ausdauer und Langzeitplanung, da es hier keine schnellen Gewinne gibt. Viele unserer Holzerzeuger sind Kleinunternehmen mit begrenzten Ressourcen. Aber wir konnten sie in diesem Prozess sowohl finanziell als auch mit Fachwissen unterstützen“, sagt Ulf.

Hohe Anforderungen fürs Leben im Freien

Möbel für Außenbereiche müssen robust sein. Deshalb war Teak lange Zeit ein beliebtes Material. Aber der Nachschub an nachhaltiger produziertem Teakholz ist viel zu gering. Daher mussten wir zum Erreichen unseres Ziels, alles Holz aus nachhaltigeren Quellen zu beziehen, nach Alternativen suchen. Ove Lindén ist Ingenieur und arbeitete für IKEA in Malaysia, als man Anfang 2000 die positiven Eigenschaften der Akazien entdeckte. „Damals wurde Akazienholz allerdings nicht für Möbel eingesetzt, sondern wurde vorwiegend für die Papierindustrie herangezogen. Aber als wir sahen, dass man auch Zaunpfähle aus Akazienholz herstellte, ahnten wir, dass es verrottungsbeständig und robust sein muss und sich daher auch für Freiluftmöbel eignet“, erklärt Ove. Er berichtet, dass Akazienholz, das vor allem in Malaysia und Vietnam wächst, in Plantagen angebaut wird, wo IKEA die erforderliche Einsicht in die gesamte Produktionskette möglich ist.

Holz, auf das Verlass ist

Heutzutage setzen wir Akazienholz unter anderem für ÄPPLARÖ ein, eine unserer langlebigsten Sommermöbelserien. Im Laufe der Zeit kamen neue Teile dazu und man findet ÄPPLARÖ auf Balkons, Terrassen und Außenplätzen in allen Teilen der Welt. Ove Lindén kann sich vorstellen, warum ÄPPLARÖ schon so lange so populär ist. „Es handelt sich um eine zeitlose, neutrale Serie, die in vielerlei Umgebungen passt. Außerdem konnten wir im Laufe der Jahre die Produktion optimieren und dadurch die Preise niedrig halten.“ Die Entdeckung von Akazienholz hat uns neugierig gemacht und wir suchten nach weiteren Holzarten aus nachhaltigen Quellen. Die Reise geht weiter in Richtung höhere Qualität und Langlebigkeit – sowohl für dich als auch für die Menschen und das Umfeld überall auf der Welt, wo wir produzieren.“

Mehr InfosWeniger anzeigen

Material

Natürlich haltbares Akazienholz

Akazie ist dank der hohen Faserdichte ein von Natur aus robustes und langlebiges Hartholz für die Verwendung im Freien. Für maximalen Schutz ist es mit Holzlasur vorbehandelt. Eine gelegentliche Auffrischung der Lasur sorgt dafür, dass das Holz viele Jahre schön bleibt.

ÄPPLARÖ
Tisch-/Hockerelement, außen, braun las.63x63 cm

39,-
Polster/Kissen sind separat erhältlich. Separat erhältliche VÅRDA Holzlasur für Außengebrauch zum Nachlasieren verwenden.
Lieferung möglich
Lagerstand wird geprüft...
ÄPPLARÖ Tisch-/Hockerelement, außen, braun las., 63x63 cm

ÄPPLARÖ

39,-