Weiter zum Inhalt

Tipps für deine Gartenparty: spontan und relaxed

Nutze die entspannte Stimmung im Sommer für Sommerpartys, die deine Freunde und du ganz sicher nicht so schnell vergesst.

Eine Bank, Stühle und Ablagetische mit bunten Kissen in einem Gartenbereich mit Mauer
Eine Bank, Stühle und Ablagetische mit bunten Kissen in einem Gartenbereich mit Mauer

Drinnen ist draußen Stell dir deinen Bereich im Freien wie jedes andere Zimmer in deinem Zuhause vor: Komfort geht vor. Textilien, Licht und Accessoires machen den Außenbereich einladend und lassen sich problemlos von drinnen nach draußen tragen. Und vergiss nicht, irgendwann wird aus Tag Abend. Tagsüber solltest du also einen Sonnenschutz und abends ein paar Decken bereithalten, damit eurer Party auch etwas kühlere Temperaturen nichts anhaben können.

Selbstbedienungsplatten Platten im Tapas-Stil, etwas zum Knabbern, Kleinigkeiten in Schüsseln – mach dir nicht zu viel Mühe mit dem Essen. Nutze vielleicht den Trend, verschiedene Dinge auf Schneidebrettern anzurichten. Das wirkt rustikal, entspannt und mit wenig Aufwand wird aus deinem Essen ein echter Augen- und Gaumenschmaus. Ein Stapel Geschirr, Besteck und Gläser daneben, dazu einen Fruchtpunsch aus einem Getränkespender wie FÖRFRISKNING, schon bedienen sich die Gäste allein.

"
Freitagabends Freunde, Kollegen und ihre Kinder einzuladen ist die perfekte Art für uns, das Wochenende einzuläuten. Hier sitzen wir dann, bis es dunkel wird, reden, essen und spielen.
"

Marion und Frédérick

In bester Gesellschaft Als wir mit Marion und Frédérick Zeit in ihrem Landhaus in Nordfrankreich verbrachten, waren wir begeistert von der Art, wie sie eine Party für Freunde gaben. Probier es doch auch einmal: Einfach alles in Szene setzen, dekorieren und dann entspannen und genießen … schließlich feierst du doch auch!

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Ashlyn Gibson
Fotografie: Benjamin Edwards