Weiter zum Inhalt

Pflanzen im Wohnraum: dein Wohlfühldschungel

Bist du bereit für echte Pflanzenliebe? Dann verwandle dein Zuhause in ein florierendes Gewächshaus und genieße ganz nebenbei die Vorteile von Natur in deinen vier Wänden ...

Ein Blick durch viele Pflanzen in ein Wohnzimmer mit einem grauen Sofa und einem gemusterten Teppich
Ein Blick durch viele Pflanzen in ein Wohnzimmer mit einem grauen Sofa und einem gemusterten Teppich

Aus einem Hobby kann eine Leidenschaft werden, die sich überall in deinem Zuhause zeigt. So ist es nur richtig, dass das Erste, was man bemerkt, wenn man zu Miriam kommt, ihre Pflanzen sind. „Meine Sammlung erweiterte sich in weniger als einem Jahr von nur einer Pflanze auf mehr als 150 – ich bin beinahe schon besessen!“

"
Meine Pflanzen schenken mir Ruhe und Energie. Ich liebe die frische Luft in meinem Haus und die hohe Luftfeuchtigkeit ist gut für meine Haut.
"

Miriam, Schweiz

Auch in einem Zuhause, das voller Pflanzen ist, lassen sich noch Plätzchen ohne die grünen Wohltäter finden. Orte, an denen du sitzen und entspannen kannst. „Einige meditieren im Kreise ihrer Pflanzen oder machen Yoga. Ich entspanne hier“, sagt Miriam.

Lass deine Leidenschaft auch in Stoffen, Kunst und anderen Wandbehängen sichtbar werden. Miriam hat sich eine Bordüre aus Blättern rund um ihre Schlafzimmerwände gestaltet. Dazu verwendete sie Servietten mit botanischen Drucken, die wie Tapeten aussehen.

Hier Miriams fünf Tipps für gesunde Pflanzen:

  1. Du solltest immer wissen, was jede Pflanze braucht, um zu gedeihen.
  2. Pflanzen brauchen Licht. Platziere sie also so nah am Fenster, wie möglich.
  3. Es ist besser, sparsam als zu viel zu gießen.
  4. Schenke deinen Pflanzen viel Liebe. Alles wächst mit Liebe.
  5. Hab Geduld. Wachstum braucht seine Zeit.
"
Pflanzen leben. Einige schließen sogar nachts ihre Blüten und öffnen sie tagsüber wieder. Und ich beobachte, wie sie sich bewegen, wenn ich auf dem Sofa entspanne.
"

Miriam, Schweiz

Miriam und ihre Tochter im Wohnzimmer ihres Hauses

Entdecke, wie Miriams Sammlung immer größer wurde:

Ich vermute, ich bin schon fast süchtig. Ich kaufte ein, zwei Pflanzen und bevor ich mich versah, war das ganze Haus voll! Aber es ist ganz sicher günstiger, als Handtaschen zu sammeln! Es gibt so viele schöne Pflanzen auf dieser Welt und ich will sie alle um mich haben. Inzwischen habe ich mich auf eine Pflanze pro Woche beschränkt. Finde heraus, wie man aus Ablegern Pflanzen zieht, und zieh dir so deine Pflanzen ohne große Kosten. Es ist obendrein ein gesundes Hobby: Meine Pflanzen sind gut für mein Wohlbefinden. Ich entdeckte schnell, dass die höhere Luftfeuchtigkeit durch Pflanzen meiner Haut und meiner Verfassung guttut.

    Komm mit auf eine Tour durch Miriams Zuhause mit unzähligen Pflanzen.

    Ein Grundriss von Miriams Zuhause

    Miriam teilt ihr Haus mit ihrem Mann und ihrer Tochter. Als die Familie hier einzog, war das Haus komplett weiß. Daher entschied sich Miriam, mit Grünpflanzen dagegen vorzugehen. „Ich liebe den Kontrast, den die Pflanzen vor den weißen Wänden bilden“, sagt sie. „Natur bedeutet mir sehr viel. Ich versuche, mich so oft wie möglich mit ihr zu umgeben, ob nun im Wald oder in den Bergen. In der Natur zu sein schenkt mir ein Wohlgefühl. Und durch unsere Veränderungen daheim fühle ich mich hier fast so, als wäre ich draußen.“

    Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

    Inneneinrichtung: Ashlyn Gibson
    Fotografie: Benjamin Edwards
    Miriam kannst du auf Instagram folgen @meeschmid_plantlady