Weiter zum Inhalt

Hinter den Kulissen eines Lifestyle-Blogger-Schlafzimmers

Weite deine Modevorlieben auf dein Zuhause aus und finde heraus, wie diese Modebloggerin sich ein Schlafzimmer gestaltet hat, das wirklich zu ihr passt.

Ein weiß eingerichtetes Schlafzimmer mit Holzböden und Schuhen in einem Bücherregal
Ein weiß eingerichtetes Schlafzimmer mit Holzböden und Schuhen in einem Bücherregal

Schaffe Platz für deine Leidenschaften. Modeliebhaberin Carolia opferte ihrer Leidenschaft (die unter anderem eine Sammlung 60 Paar Turnschuhen beinhaltet) einen grpßen Wohnbereich. ‚Dieser Raum sollte der Wohnbereich werden. Aber ich wollte den größten Bereich in meinem Zuhause für das Schlaf- und Ankleidezimmer’, sagt Carolina. ‚Mein Modestil hat eindeutig auch meine Einrichtung mit beeinflusst – hier geht es sehr um Komfort, maskuline Elemente und um das Mischen von Stilrichtungen. Ich stelle aber auch ständig um, lege gerne einmal Teppiche an neue Orte und tausche Kissen aus.’

Schuhe in einem BILLY Bücherregal weiß

Bei deiner Aufbewahrung solltest du genauso kreativ zu Werke gehen, wie bei der Zusammenstellung eines neuen Looks. Carolina nutzt ein BILLY Bücherregal, um ihrer ständig wachsenden Schuhsammlung Herr zu werden. ‚Dieses Bücherregal habe ich, seit ich fünf Jahre alt war. Ich habe es aus meinem Elternhaus mitgenommen, als ich auszog’, erinnert sich Carolina. ‚Ich mag es, wenn ich bei der Wahl meines Outfits meine Schuhe sehen kann. Ich organisiere sie nach Farbe, Stil und Marke.’

‚Ich wusste genau, welche Kleiderschrankkombination ich brauchte’, sagt Carolina. ‚Ich hatte früher nur offene Aufbewahrung. Aber mit dem ständig sichtbaren Chaos fiel es mir schwer, mich zu entspannen. Also entschied ich mich für Türen, hinter denen ich alles verschwinden lassen konnte. Jetzt habe ich Bereiche zum Aufhängen von Jacken, Blusen und Kleidern, aber auch für gefaltete Jeans, Hoodies und T-Shirts. Die Sachen, die ich am häufigsten trage, bewahre ich auf Augenhöhe auf. Meine kleinen Accessoires wie Seidenschals verwahre ich in Kästen aus Holz auf!’

Geh in Gedanken deine Abläufe am Morgen oder wenn du dich fertig machst durch. Und dann überlege, wie man all diese Schritte an einem Ort zusammenbringen kann. ‚Durch den Couchtisch habe ich eine Bank gewonnen. Das macht einen Riesenunterschied für mich beim Anziehen’, sagt Carolina. ‚Wenn ich jetzt ein Outfit aussuche, breite ich meine Kleidung auf der Bank aus, ziehe mich an und mache dann vor dem Spiegel mein Makeup. Schuhe und Tasche kommen ganz zuletzt und dann mache ich vielleicht noch ein Selfie, bevor ich das Haus verlasse. Outfit-Fotos mache ich immer vor dem Spiegel. Das fühlt sich für mich natürlicher an, als es in Szene zu setzen.’

Ein Foto von Carolina und ihrer Katze auf dem Bett

‚Meinen Mode- und Lifestyleblog begann ich vor neun Jahren, als ich noch studierte. Damals brauchte ich ein kreatives Ventil’, erinnert sich Carolina. ‚Ich nutze den Blog und Instagram, um alles zu dokumentieren, was ich liebe: Meine Outfits, mein Zuhause, Tage am Strand und meine Katze Zappa. Und den Menschen, die mir folgen, scheint das auch zu gefallen.’

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichtung: Carl Braganza
Fotografie: Dan Duchars
Carolina kannst du auf Instagram folgen @carolinaflores