Weiter zum Inhalt

Lachsrillette und eingelegtes Gemüse

Für 8 Personen, kleine Portionen:

Probier doch mal dieses köstliche IKEA Rezept: Lachsrillette und eingelegtes Gemüse.
Probier doch mal dieses köstliche IKEA Rezept: Lachsrillette und eingelegtes Gemüse.

Lachsrillette:
• 400 g SJÖRAPPORT warmgeräucherter Lachs
• 4 Frühlingszwiebeln
• 1 EL SMAKRIK Rapsöl mit Buttergeschmack +
• 2 EL für das Brot
• 2 EL SMAKRIK Rapsöl mit Bärlauchgeschmack
• 1 frische Jalapeñoschote
• 1 Topf Zitronenmelisse
• grobes Salz
• 4 Scheiben Baguette oder ähnliches Brot

Zum Einlegen:
Basisbeizflüssigkeit:
• 50 ml Branntweinessig 12%
• 100 ml Zucker
• 150 ml Wasser
• 1 TL Salz (zum Einlegen von Gurken)

Zum Würzen:
• 3 schwarze Pfefferkörner
• 1 Lorbeerblatt
• 1 Sternanis
• 1 ml Fenchelsamen und/oder Koriandersamen
• 1 große Gurke, dünn geschnitten
• 50 ml frischen Dill, gehackt
• 300 g Radieschen, halbiert
• 300 g gelbe Rüben (jede Rübenart ist geeignet)
• 50 ml frisch gehackte Kräuter
• 7 EL SMAKRIK Rapsöl
• 100 g Blumenkohlröschen
• 100 g Gurke, gewürfelt
• 50 g rote Zwiebel, in Scheiben
• 50 g Radieschen, in Scheiben
• 100 ml ganze Korianderblätter


So wirds gemacht:

Eingelegtes Gemüse:
Für jedes Gemüse das gleiche Basisrezept verwenden. Essig mit Zucker und Wasser aufkochen lassen und Gewürze hinzugeben. Solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Gurke und Dill:
1. Das Basisrezept ohne Gewürze verwenden.
2. Nachdem sich der Zucker aufgelöst hat, 1 TL Salz hinzugeben. Die Flüssigkeit abkühlen lassen, bevor sie über die Gurkenscheiben in einem Glasgefäß gegossen wird.
3. Gurkenscheiben darin mindestens 1 Stunde marinieren lassen. In Servierschalen geben und mit gehacktem Dill vermischen.

Radieschen:
1. Radieschen waschen und die Wurzeln abschneiden.
2. In ein sauberes Glasgefäß geben. Die Beizflüssigkeit darübergießen und die Radieschen darin mindestens 8 Stunden ziehen lassen, bevor sie serviert werden.
3. In einer Schüssel mit 2 EL Beizflüssigkeit und 2 EL Rapsöl reichen.

Gelbe Rüben:
1. Die Rüben in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind.
2. Das Wasser abkippen und die Rüben abkühlen lassen. Dann schälen und in Stücke schneiden.
3. In ein sauberes Glasgefäß geben und die Beizflüssigkeit darübergießen. Darin mindestens 12 Stunden marinieren lassen.
4. Die Rüben in eine Servierschüssel mit 2 EL Rapsöl geben.
5. Frisch gehackte Kräuter darüberstreuen.

Blumenkohlmischung:
1. Mischung und Koriander in ein sauberes Glasgefäß geben. Die Beizflüssigkeit darübergießen und darin mindestens 8 Stunden marinieren lassen.
2. In einer Schüssel mit 2 EL der Beizflüssigkeit und 2 EL Rapsöl reichen.

Probier doch mal dieses leckere IKEA Rezept: Lachsrillette und eingelegtes Gemüse.

    Lachsrillette:
    1. Den Lachs in einer Schüssel mithilfe einer Gabel in kleine Stücke zerteilen.
    2. Die Frühlingszwiebeln groß hacken und in 1 EL Rapsöl mit Buttergeschmack anbraten, bis sie weich, aber noch nicht braun sind.
    3. Die halbe Jalapeñoschote in dünne Scheiben schneiden und die Zitronenmelisse hacken.
    4. Die Frühlingszwiebeln, die Jalapeñscheiben und die Zitronenmelisse mit dem Lachs vermischen. 2 EL Rapsöl mit Bärlauchgeschmack dazugeben und mit Salz abschmecken.
    5. Die Rillette in ein Gefäß geben, das sich fest verschließen lässt, wenn sie nicht sofort serviert wird. Darin hält sie sich gekühlt ca. eine Woche.
    6. Die Essiggurke hacken und den Rest der Jalapeñoschote fein hacken. Vermischen.
    7. Beide Seiten der Brotscheiben mit Rapsöl bestreichen. Rösten, bis sie goldbraun sind, ca. 1 Minute pro Seite. Mit Salz bestreuen.

    Die Lachsrillette im Gefäß gemeinsam mit dem gerösteten Brot und dem eingelegten Gemüse reichen.