Weiter zum Inhalt

So können Kinder mit Farbe kreativ werden

In jedem Kind steckt Kreativität. In den frühen Phasen ihrer Schaffenszeit kann es sich aber lohnen, künstlerische Entgleisungen möglichst weiträumig zu umschiffen. Hier zeigen wir dir, wie die Kids ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, es dabei aber unkompliziert und sauber abläuft – und Rücksicht auf die anderen Familienmitglieder genommen wird.

Zwei geöffnete Schränke mit Malutensilien in einem Kinderatelier
Zwei geöffnete Schränke mit Malutensilien in einem Kinderatelier

Die Maler unter dem Tisch

Die Fantasie von Kindern ist so ungezähmt, wie sie selbst. Ihr Kunststudio sollte daher problemlos verlegbar sein. Einfach bewegliche Utensilien, ein paar Vorbereitungen für mögliche Unfälle und schon kannst du sie bedenkenlos experimentieren lassen.

Dein zauberhaft sauberer Teppich

Egal, wie toll die Bilder der Kids auch sind, etwas Vorsicht ist bei einem künstlerischen Ausbruch schon geboten. Ein Fußbodenschutz hilft dir, deinen Fußboden frei von dauerhaften Kunstwerken zu halten.

Tragbare Aufbewahrung für kreative Momente

Stifte, Pinsel, Farben und mehr – alles an einem Ort gesammelt und praktisch mitnehmbar für kleine Künstler.

Schrankatelier in der Küche

Wenn in deiner Familie häufig gemalt wird, kann es sich lohnen, in der Küche Platz für ein Malstudio zu schaffen (natürlich ein kleines). Hierfür kannst du einen der Unterschränke nutzen, in den du alles verschwinden lässt, sobald der kreative Sturm eine Pause einlegt.

Ein Gesicht für alle

Die VISBÄCK Posteraufhänger an der Innenseite einer Schranktür sorgen für maximale künstlerische Flexibilität: Ob nun für Arbeiten, die noch trocknen müssen, oder für vollendete Werke: Hier haben die Künstlerinnen freie Hand.

Neue Werke sicher aufbewahren

In diesem Studio geht es rund. Da kann etwas Ordnung sicher nicht schaden! Farbflaschen wandern ins Gewürzregal und ein Topfdeckelhalter wird zum Trockenraum für frisch vollendete Werke.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von
Inneneinrichtung: Geneviève Jorn
Fotografie: Martin Inger
Text: Henrik Annemark