Gardinen im Schlafzimmer leicht gemacht

Wie wäre es mit einem ganz privaten Erholungskokon um dein Bett herum? Bei IKEA findest du eine Reihe schön fallender Gardinen, wie z. B. VIVAN Gardinenschals in Weiß. Kombiniert mit einem Gardinenschienensystem lassen sie sich an der Decke ums Bett herum anbringen.

Gardinen im Schlafzimmer leicht gemacht

Du hättest es gerne sehr bequem? Mit Gardinen und einer Gardinenschiene an der Decke machst du aus jedem Bett ein Himmelbett. Und wie das geht, findest du in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung heraus oder du verwendest einfach den VIDGA Planer.

Und das brauchst du dafür: 

8 x VIDGA Deckenbefestigung
2 x VIDGA Ecke einläufig, weiß
4 x VIDGA Gleiter/Haken, 24 Stück
5 x VIDGA Gardinenschiene einläufig
VIDGA Sägehilfe
Maßband & Bleistift
Bohrer, Schraubenzieher, Bügelsäge, Leiter

Schritt 1 Entscheide, wo genau die Schienen um dein Bett verlaufen sollen. Dafür legst du Schienen und VIDGA Ecken einläufig auf dem Boden um dein Bett herum. Achte darauf, zwischen Bett und Schiene etwas Platz für die Gardinen zu lassen. Die Schienen sind in einer Einheitslänge erhältlich, daher wirst du vermutlich mehr als eine für die Bettseiten benötigen.

Mit dem VIDGA Schienensystem von IKEA kannst du Deckengardinen in deinem Wohnumfeld befestigen. Jede Schiene hat eine Einheitslänge von 140 cm. Sie müssen auf deine Anforderungen zugeschnitten werden. Hierfür lohnt sich in den meisten Fällen die Nutzung von VIDGA Sägehilfe in Weiß. Hierbei legst du

Schritt 2 Nun schneidest du die Schienen mithilfe von VIDGA Sägehilfe in Weiß und einer Bügelsäge zu und schiebst die Verbindungsstücke in die Schienen. Lege dann alle Schienen und Einzelteile noch einmal auf dem Boden ums Bett, um ganz sicher zu gehen, dass du an alles gedacht hast, und um die Stellen zu finden, an denen du später bohren wirst. Hierbei ist es sinnvoll, von der Wand aus und nicht vom Bett aus zu messen.

Du willst wissen, wie du dir ein Himmelbett baust? IKEA zeigt es dir gerne mit dem Schienensystem VIDGA. Nachdem du die Schienen ausgemessen und zugeschnitten hast, markiere dir die Punkte an der Decke, wo gebohrt werden muss. Dann kannst du die weiße VIDGA Deckenbefestigung anbringen. Die Schienen

Schritt 3 Markiere die Stellen an der Decke, wo du für die Deckenbefestigung bohren musst, und bringe sie an. Achte darauf, für deine Decke geeignete Beschläge zu verwenden. Lege dann die Befestigung an und klicke die Schiene ein. Diesen Schritt wiederholst du für alle Schienenteile. Achte jedoch darauf, die Ecken noch nicht zu befestigen.

Bei IKEA findest du eine Vielzahl von Gardinen, die sich für ein Himmelbett nutzen lassen. VIVAN Gardinenschals in Weiß aus einem Polyester-Baumwoll-Gewebe haben ein bereits befestigtes Plissierband. So lassen sie sich leicht an Gardinenstangen, Ringen oder Haken befestigen.

Schritt 4 Befestige nun die Haken an den Gardinen und hänge sie an die Gleiter. Die Gleiter/Haken sind für Gardinen mit Kräuselband gemacht, aber auch Gardinen ohne Kräuselband lassen sich mit einem Band versehen. Eine Packung enthält 24 Gleiter und dies ist ausreichend für zwei Gardinenschals. Führe die Gleiter in die Schienen ein. Das kann du entweder immer dann tun, sobald du einen Schienenteil befestigt hast, oder aber ganz am Ende, wenn du alle angebracht hast.)

Schritt 5 Sobald sich alle Gleiter in der Schiene befinden, klickst du die Eckteile in die Konstruktion. Mit dem Bett an der Wand benötigst du übrigens nur zwei Ecken. Sollten die Schienen nicht bündig mit der Wand enden, kannst du sie jeweils mit einer Kappe verschließen.

Nützliche Hinweise Wir empfehlen unseren Leitfaden, den VIDGA Planer, die Montageanleitung und das VIDGA Installationsvideo. Wenn du ein Set kaufst, sieh dir zunächst an, was in ihm enthalten ist: Eventuell benötigst du zusätzliche Schienen oder Befestigungen. Verbindungsstücke sind nicht separat erhältlich.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichterin: Britta Henley
Fotografie: Tjitske van Leeuwen-Huisman
Text: Marissa Frayer