Weiter zum Inhalt

Einfach das Kinderzimmer teilen

Wenn Geschwister mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten sich ein Zimmer teilen, kann es schwer fallen, allen gerecht zu werden. Entdecke hier ein paar Ideen, wie sich trotzdem jeder seine Welt schaffen kann.

Zwei Kinder in einem gemeinsamen Zimmer
Zwei Kinder in einem gemeinsamen Zimmer
Ein Bett mit bunten Kissen, u. a. VÄNSKAPLIG Kissen schwarz

In ihrem Zimmer haben Sydney (9) und Neo (6) ihre eigenen Bereiche. Trennwände separieren ihre Betten und bunte Bettwäsche sowie ein paar Vorhänge sorgen für Privatsphäre.

Damit das Zimmer jedem der beiden Charakter gerecht wird, haben sich die Kinder eigene Bettwäsche und Washi-Klebebandmotive für die Wand ausgesucht. Indem sie ihre Kissen gegen die Wand schieben, werden aus ihren Betten tagsüber Minisofas.

Verschiedene Teppiche auf dem Boden grenzen die verschiedenen Bereiche der Kinder farblich und vom Muster her ab. Kleine Hocker dienen als praktische Ablagetische für die Nachtlichter.

Ein Hocker mit Washi-Klebeband und SPÖKA Nachtlicht LED Tier weiß/rot

Auf jedem Hocker der Kinder befinden sich ihre Initialen. Das ist mit Washi-Klebeband besonders einfach und lässt sich ändern, wenn Sydney und Neo sich etwas Anderes ausdenken.

Ein Kinderschreibtisch mit Aufbewahrungen und 2 ÖRFJÄLL Schreibtischstühlen für Kinder weiß/Vissle hellgrau

Haken und Ablagen im Zimmer bieten dem Lieblingsspielzeug der Kinder und ihren Zeichnungen ein Zuhause – während der Schreibtisch ordentlich bleibt. Neo und Sydney teilen sich einen Schreibtisch, aber sie haben Stühle in unterschiedlichen Farben gewählt.

Erleichtere es deinen Kindern, kreativ zu sein. Am leichtesten geht das, wenn du ihnen individuelle Schubladen für ihr Bastelmaterial und Farbcodes für jedes Kind anbietest. Neo und Sydney haben ihre Namen auf Aufkleber geschrieben, damit sie nichts verwechseln.

‚Die Kinder lieben nichts mehr, als sich in ihre Betten zu verkrümeln, die Vorhänge zuzuziehen und es sich in ihrem ganz persönlichen Raum bequem zu machen’, sagt ihre Mama Sylke. ‚Aber meistens finde ich sie spielend auf dem Fußboden!’

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Inneneinrichter: Sam Grigg
Fotografie: Lina Iske