Weiter zum Inhalt

Die richtige Raumbeleuchtung fürs Wohnzimmer

Bei der Beleuchtung für zu Hause, kommt es nicht nur darauf an, dass dir der Stil der Leuchte gefällt, sondern auch darauf, welche Stimmung du erzeugen willst und welche Aktivitäten unterstützt werden sollen. Also denke darüber nach, was du in deinem Wohnzimmer alles tust und wie es mit Beleuchtung besser werden würde. Wir haben ein paar Tipps für dich:

Ein Wohnzimmer mit viel Tageslicht.
Ein Wohnzimmer mit viel Tageslicht.

Ein Raum wird nicht nur für einen Zweck genutzt. Also, warum sollte er nur für einen beleuchtet werden? Wir empfehlen indirektes Licht, wenn du z. B. im Internet surfst, und direktes Licht, wenn du dich mehr konzentrieren musst, z. B. beim Lesen.

Für die Leseratten unter uns gibt es nichts Besseres, als es sich mit einem Schmöker im Lieblingssessel bequem zu machen. Doch Schatten stören, wenn man sich konzentrieren will. Außerdem belastet das die Augen. Achte darauf, dass das Licht von deiner nicht dominanten Seite einfällt. Wenn du also rechtshändig bist, sollte das Licht von links kommen und umgekehrt. Das hilft Schattenbildung zu vermeiden.

Entspannung für deine Augen. Ein helles Fernsehgerät, auf das du in einem ansonsten dunklen Raum schaust, belastet deine Augen. Das muss nicht sein! Mit einer LED-Leiste hinter dem Gerät wird der Kontrast zum Rest des Zimmers deutlich gemildert und das Sehvergnügen erhöht.

Nichts ruiniert einen Film mehr als grelles Licht auf dem Bildschirm. Wenn du nicht erkennst, was passiert, macht der beste Film keinen Spaß mehr. Ein Rollo hilft, das Tageslicht im richtigen Ausmaß fernzuhalten. So bleibt ein Rest Tageslicht erhalten und trägt zur Stimmung bei. Ein Tipp: Das Fernsehgerät sollte sich möglichst nicht gegenüber einem Fenster befinden.

Es ist immer gut, die Wahl zu haben. Zwei Gardinenschichten bieten dir Kontrolle über das Tageslicht: Wenn es ungehindert einfallen, aber nicht blenden soll, sind dünne Gardinen ideal. Du magst es dunkler? Dann kommt die dickere Gardine zum Einsatz.

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von

Inneneinrichterin: Genevieve Jorn
Fotografie: Sandra Werud