Weiter zum Inhalt

Besuch daheim: Fröhliches Gastgeben

Mach dir die Festtags-Partysaison dieses Jahr endlich leichter: Mit Essen und Trinken zum Selbstbedienen! Viel Spaß!

Menschen stehen einer mit Kerzen beleuchteten Kücheninsel. Es sind Gläser zu sehen und eine Schale mit Punsch.
Menschen stehen einer mit Kerzen beleuchteten Kücheninsel. Es sind Gläser zu sehen und eine Schale mit Punsch.

Bedien-dich-selbst-Gastgeber

„Es ist nett, wenn du die Verpflegung so platzierst, dass sich die Gäste aussuchen können, was sie mögen”, sagt Johanna über ihr Partykonzept. „Ich steh nicht gern einfach nur rum und koche mir einen Wolf – ich will schließlich nicht die Party verpassen!” Mach es ihr bei deiner nächsten Party nach und tausche den Getränkewagen mit Schüsseln von Glögg (skandinavischem Glühwein).

Versuch es doch mal mit Glögg! Hier ein Rezept zum Selbstmachen: Rotwein, Zucker, Zimt, Sternanis und Orangenschale in einen Topf geben und schon wird sein Duft dein Zuhause erfüllen. Serviert wird das Ganze mit einer Kelle aus einer Schale. Du möchtest es stilvoll? Dann gib noch eine Zimtstange in jedes Glas.

Kuschelige Ecken und mehr

Denk darüber nach, was die Leute alles auf der Party tun wollen – tanzen, reden, sitzen, essen, verschnaufen! Mit clever positioniertem Mobiliar lässt du hierfür die perfekten Orte entstehen! Schieb einen Sessel in eine Ecke und gestalte einen Entspannungsfleck. Roll den Teppich zusammen und voilà, Tanzfläche. Und ein paar Hocker neben dem Sofa lassen einen Ort zum Reden entstehen.

Für festlichen Glanz

Beleuchtung macht aus einem Raum den perfekten Partyort: Lichterketten in großen Vasen verströmen warmen Glanz, ob nun neben Türdurchgängen oder an der Wand. Die Platzierung ist ganz dir überlassen. „In meinen Augen kann es nie genug Kerzen geben”, sagt Johanna. Und falls du Sorge hast, dass die Party vielleicht etwas wild wird und das nicht mit offenen Flammen kompatibel ist, ersetzt du sie einfach durch ein paar GODAFTON LED-Kerzen.

Stimmung durch Licht

In einigen Ecken möchtest du eventuell Orte schaffen, an denen sich deine Gäste entspannen können. Hier sollte das Licht entsprechend gedämpft sein. Also weg mit der Deckenleuchte, das hier ist ein Job für Stand- und Wandleuchten! Sie lassen angenehme Lichtkegel entstehen, die zum Verweilen einladen. Modelle mit Dimmern sind hierfür übrigens perfekt, weil du das Licht immer wieder nach Bedarf anpassen kannst.

„Diese kuschelige Mischung aus Kerzenschein, leckerem Essen, Wein, Musik, Umarmungen und Gesellschaft – sie ist es, die deinen Gästen das Gefühl gibt, zu Hause zu sein.”

Johanna

Nutze das Eintopf-Prinzip für deine Party! So kannst du das Festessen einfach auf den Tisch stellen, eine Kelle und Geschirr dazu und schon ist das Essen serviert. Für Käse, Brot und Co. kannst du Teller auf Schneidebrettern zusammenstellen. 

Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

Von
Inneneinrichtung: Johanna Flyckt Gashi
Fotografie: Benjamin Edwards
Art Director: Jules Rogers
Text: Helen Bazuaye