Weiter zum Inhalt

Alte und neue Möbel kombinieren mit Stil

Finde heraus, wie Elisa aus einem 150 Jahre alten Haus eine moderne Wohnstatt mit ursprünglichem Charakter gezaubert hat.

Ein Wohnzimmer mit weißen Wänden und einem grauen Sofa
Ein Wohnzimmer mit weißen Wänden und einem grauen Sofa

Alles in einem. Einfach leben.

Das Herzstück von Elisas Wohnung ist ein großes Zimmer mit Wohn-, Ess- und Küchenbereich. Statt die unterschiedlichen Bereiche durch Wände zu unterteilen, haben Elisa und ihr Partner Guido einen offenen Wohnbereich geschaffen, der entspannend wirkt und mehrere Aktivitäten in einem Raum zulässt.

Wenn Alt und Neu zu einer Einheit werden

Direkt gegenüber vom Wohnbereich findet sich Elisas einzeilige Küche entlang einer Wand. Alt und Neu treffen hier direkt aufeinander: Ein Holzdruck auf Stoff und modernes Rot sind da kein Zufall: „Wenn nichts wirklich zusammenpasst, nutze ich gerne eine gemeinsame Farbe als Verbindung. Die Messersammlung meiner Urgroßmutter ist das älteste Erbstück hier“, berichtet Elisa.

Platz für Leidenschaften

Tageslicht und eine Sammlung ihrer Notizbücher sind es, die Elisa Inspiration schenken. „Meine Mutter zeigt mir die Arbeit mit Stoffen und ich verpasse alten Notizbüchern neue Einbände und verkaufe sie in meinem Geschenkshop“, sagt Elisa.

Einfach warm

Als sie renovierte, entschied sich Elisa dafür, die alten Fensterscheiben zu behalten. „Dadurch ist es hier manchmal schon etwas zugig. Aber mit den richtigen Textilien bleibt es trotzdem kuschelig warm. Eingemummelt in weiche Decken und Tagesdecken im Bett – eigentlich gibt es morgens nichts Schöneres“, sagt sie.

Was bedeutet es für dich, in einem Zuhause zu leben, in dem die Wände voller Familiengeschichte stecken?

Es ist unbezahlbar. Im gleichen Heim zu leben, die gleiche Aussicht zu genießen und in den gleichen Bergen zu wandern wie die Familie meines Vaters vor mir, ist einfach unglaublich. Wir haben zwar nicht unser ganzes Leben lang hier gelebt, aber als mein Vater 2009 starb, zog mich irgendwie alles hierher zurück.

Welches Ziel habt ihr bei der Renovierung verfolgt?

Meine Mutter und ich hatten keinen wirklichen Plan. Wir wussten einfach nur, dass viel Arbeit vor uns lag. Die Renovierung dauerte insgesamt neun Monate, aber es war jeden Tag wert. Ich bin unglaublich froh, hier zu leben.

Gibt es Familientraditionen, die ihr hier am Leben erhaltet?

Uns Italiener bringt sehr oft unsere Liebe für gutes Essen zusammen. Bis in die 50er-Jahre diente unser Zuhause als Osteria und als Familie servieren wir hier heute immer noch dieselben Gerichte. Fragen ist überflüssig, bei uns ist der Tisch immer gedeckt.

    Entdecke Elisas Zuhause, in dem schon sieben Generationen ihrer Familie gelebt haben.

    Ein Grundriss von Elisas Wohnung

    Neues Leben in alten Wurzeln

    Elisas und Guidos Wohnung liegt im obersten Geschoss eines Gebäudes, in dem im Erdgeschoss auch Elisas Bruder und im zweiten Stock Elisas Mutter leben. Die Wände befinden sich immer noch in derselben Position wie im 19. Jahrhundert, aber die Funktionen der Räume haben sich mit der Zeit verändert: „Ich hoffe, das aus dem Bastelstudio irgendwann ein Kinderzimmer wird.“

    Wir finden es klasse, wie kreativ unsere Kunden unsere Produkte einsetzen. Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt! Beachte jedoch, dass die IKEA Garantie und das Rückgaberecht für IKEA Produkte erlöschen, wenn diese so verändert wurden, dass sie nicht mehr wiederverkauft oder für ihren ursprünglichen Verwendungszweck genutzt werden können.

    Inneneinrichtung: Ashlyn Gibson
    Fotografie: Benjamin Edwards