Echt schwedisch!

Echt schwedisch


Die schwedische Kultur ist geprägt von Einfachheit, Gleichheit und Offenheit für andere Einflüsse. Diese Werte werden auch bei IKEA gelebt – und mit unserer ganz traditionellen Einstellung zur Arbeit kombiniert.

Die schwedische Grundidee lautet: Alle Menschen sind gleich wichtig. Und nur, wenn alle zusammenhalten, können wir etwas erreichen. Voraussetzung dafür ist, sich selbst nicht allzu wichtig zu nehmen.

Hier findest du mehr typisch Schwedisches: Spezialitäten, Feste, Sportarten und unser Wetter. Du wirst erstaunt feststellen, dass es vieles davon wirklich nur in Schweden gibt!

Dalahäst, Dalarna- oder Dala-Pferd? Egal, es ist typisch schwedisch!


Das Dala-Pferd entstand im 18. Jahrhundert in Mittelschweden als ein einfaches Spielzeug, das Waldarbeiter am abendlichen Feuer schnitzten.

Heute ist es ein Symbol, das ganz Schweden repräsentiert. Man findet es bei vielen Menschen daheim, in Geschäften und auch anderen Orten im ganzen Land. Ab und zu tauchen sogar Einrichtungsprodukte bei IKEA auf, die von dieser Ikone inspiriert sind.

Schwedisches Glas


Mundgeblasenes Glas ist eine bekannte Form des Kunsthandwerks in Schweden, und das schon seit Jahrhunderten. Diese Kunst wird inner- und außerhalb von Schweden gleichermaßen geschätzt.

Die bekannteste Marke für mundgeblasenes Glas ist Orrefors Kosta Boda aus Schweden.

Fußball bleibt Fußball,
egal wie man ihn nennt!


Fußball ist unser Lieblingssport. Unser Land hat einige der berühmtesten Fußballspieler hervorgebracht und eines der erfolgreichsten inter-
nationalen Fußballteams.
Und wir übertreiben hier nicht. Es ist einfach nur die Wahrheit (Schweden geben nicht an).

"fika" - Kaffeepause auf Schwedisch


Es wäre stark untertrieben, zu sagen, dass den Schweden der Kaffee wichtig ist. Wir trinken ihn von früh bis spät und betrachten eine Kaffeepause als wichtige soziale Angelegenheit.

Daher gehört eine fika auch im Arbeitsleben immer dazu. Echt schwedisch wird sie übrigens erst dann, wenn Selbstgebackenes dazu gereicht wird.

Heringe und Fleischbällchen


Das sind die zwei wohl bekanntesten schwedischen Gerichte. Unsere berühmten Fleischbällchen werden mit Salzkartoffeln, einer Rahmsoße und Preiselbeeren serviert – wild wachsenden roten Beeren, die wir zu einer süßen Marmelade verarbeiten, die eigentlich zu allem passt. Auch zu Heringen! Unser Hering schmeckt ausgezeichnet, ob nun eingelegt mit Dill, Senf oder Zwiebeln. Hering ist ein Muss bei unseren festlichen Büfetts (Smörgåsbord) zu Weihnachten und Ostern und er bildet obendrein den Hauptgang zu Mittsommer.

Und wenn du nächstes Jahr zu Mittsommer in Schweden bist, probier auf alle Fälle unsere Erdbeeren. Schwedische Erdbeeren sind die besten der Welt.