Dein ganz persönliches Kopfteil!
Verschöner dir dein Traumbett mit deinem ganz persönlichen Kopfteil!

Du willst deinem Bett eine persönliche Note verleihen? Dann bau dir jetzt dein ganz individuelles Kopfende mit den vielfältigen Stoffen aus unserer Textilabteilung! Wähle deinen Lieblingsstoff aus und folge unserer Anleitung in 9 einfachen Schritten. Und schon ist dein Schlafzimmer um eine Idee reicher!
Damit beginnst du dein Projekt

Das brauchst du:


Materialien

  • Meterware zum Beziehen

  • Polsterware (gibt es in verschiedenen Stärken)

  • Spanplatte (lässt sich im Baumarkt zurechtsägen)

  • 4 Steckhalterungen und 8 passende Schrauben aus dem Baumarkt


  • Werkzeuge

  • Schere

  • Zollstock

  • Industrietacker

  • Winkeleisen

  • Akkuschrauber


  • Zum perfekten Aufbau legst du die Spanplatte am besten auf zwei stabile Holzböcke.
Schritt 1 für dein Kopfteil
Schritt 2 für dein Kopfteil
Schritt 1

Als Erstes schneidest du dir die Polsterware zurecht. Sie sollte an allen Seiten ca. 5 cm breiter als die Spanplatte sein. Die Größe der Spanplatte kannst du dabei frei wählen – achte nur darauf, dass sie breiter als dein Bett ist!
Schritt 2

Jetzt legst du die Polsterware auf der Spanplatte aus und beginnst damit, sie von unten festzutackern. Anschließend kannst du das überschüssige Polster einfach mit der Schere abschneiden.
Schritt 3 für dein Kopfteil
Schritt 4 für dein Kopfteil
Schritt 3

Als Nächstes schneidest du die entstandenen Falten an allen vier Ecken sauber mit der Schere ab.
Schritt 4

Ist die Polsterung befestigt, kannst du dir deinen Stoff zurechtlegen. Mit der Schere schneidest du auch hier ca. 5 cm über die Kanten der Spanplatte hinaus, um den Stoff anschließend noch festtackern zu können.
Schritt 5 für dein Kopfteil
Schritt 6 für dein Kopfteil
Schritt 5

Bei gestreiften Stoffen ist es wichtig, dass die Streifen genau parallel zu den Kanten deiner Spanplatte verlaufen. Um den Stoff perfekt auszurichten, kannst du zum Beispiel ein Winkeleisen verwenden.
Schritt 6

Nachdem du den Stoff gerade ausgerichtet hast, kommt wieder der Tacker zum Einsatz. Wie schon die Polsterware tackerst du deinen Stoff von unten an der Spanplatte fest. Achte dabei unbedingt darauf, dass auf der Frontfläche keine Falten entstehen!
Schritt 7 für dein Kopfteil
Schritt 8 für dein Kopfteil
Schritt 7

Das Kopfteil ist damit bereits fertiggestellt. Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung! Hierfür benötigst du 2 der 4 Steckhalterungen, die du auf die Unterseite der Spanplatte schraubst. Dabei kommt es darauf an, dass du beide Halterungen an den äußeren Ecken auf gleicher Höhe anbringst!
Schritt 8

Als Nächstes bringst du die restlichen zwei Halterungen an der Wand an. Miss hierzu die gleiche Breite wie bei den Halterungen auf der Spanplatte ab und wähle eine geeignete Höhe für dein Kopfteil. Mit dem Zollstock kannst du dir Markierungen vorzeichnen.
Schritt 9 für dein Kopfteil
Dein fertiges Kopfteil
Schritt 9

Als letzten Schritt steckst du die 4 Halterungen nur noch ineinander und fertig ist dein individuelles Kopfteil!
Fertig

Nachdem du dein Kopfteil fest an der Wand aufgehängt hast, kannst du dein Bett genau mittig danach ausrichten.
Kopfteile für Betten

Für alle
"Nicht-Selber-Macher"


Wenn du keine Lust hast, dein Kopfteil selbst zu gestalten, kannst du natürlich auch aus unseren fertigen Kopfteilen wählen. Einige von ihnen haben auch eine integrierte Aufbewahrung. So hast du immer einen praktischen Ort für deine Bettlektüre oder deinen Wecker.