IKEA Sozialinitiative

IKEA Sozialinitiative


Die IKEA Sozialinitiative wurde 2005 gegründet, um das gesellschaftliche Engagement des Konzerns und die Finanzierung entsprechender Programmen auf globaler Ebene zu fördern. Was einst als Kampf gegen Kinderarbeit in der IKEA Lieferkette begann, hat sich zu einer breit gefächertes Verpflichtung entwickelt, den vielen Kindern einen besseren Alltag zu schaffen.
 
Die Mission der IKEA Sozialinitiative liegt darin, die Rechte und Überlebenschancen der vielen Kinder zu verbessern – nachhaltig und dauerhaft. Unsere Hauptpartner sind zwei weltweit führende Kinderrechtsorganisiationen: UNICEF und Save the Children.

Hintergrund


Mitte der 90er Jahre wurde IKEA und vielen anderen Unternehmen die weitverbreitete Problematik der Kinderarbeit in Südasien bewusst. Dies war der Anlass für IKEA, gegen Kinderarbeit in der Lieferkette vorzugehen. Zunächst arbeitete IKEA mit Save the Children zusammen, um einen Verhaltenskodex zu Kinderarbeit zu formulieren, „Vorbeugende Massnahmen gegen Kinderarbeit – The IKEA Way“. Dieser definiert klar alle Massnahmen zum Wohle des Kindes. Doch die reine Überwachung der IKEA Lieferanten war IKEA nicht genug: die Verantwortung sollte weit über Fabrikhallen hinaus in die Gemeinschaften getragen werden.

Der Ansatz


Die IKEA Sozialinitiative engagiert sich für das Recht von Kindern auf eine gesunde und sichere Kindheit sowie den Zugang auf gute Ausbildung. Unsere Hauptpartner sind zwei weltweit führende Kinderrechtsorganisiationen: UNICEF und Save the Children.
 
Finanziell unterstützt die IKEA Sozialinitiative verschiedene Partnerprogramme mit ganzheitlichem Ansatz zum Schutz von Kindern: Ziel ist eine langfristige und dauerhafte Veränderung für Kinder und Frauen, eine bessere Gesundheit, Möglichkeiten für eine gute Schulbildung sowie die Förderung von Frauen, sich selbst und ihren Dorfgemeinschaften eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
 
Wir wollen nachhaltige und langfristige Investitionen für die vielen Kinder, für die, die es am nötigsten brauchen, leisten.
 
Die IKEA Sozialinitiative ist davon überzeugt, dass viele kleine Schritte zu etwas Grossem führen: Im Einklang mit den IKEA Kernwerten werden einfache, kostenbewusste und nachhaltige Projekte unterstützt.
 
Langfristig engagiert sich die IKEA Sozialinitiative in Südasien, dort vor allem in Indien, wo Kinder und Frauen am nötigsten Hilfe brauchen – und wo IKEA bereits langjährige Geschäftserfahrungen hat.

Unsere Materialien

Unsere Materialien
Broschüren, Berichte und andere wichtige Dokumente zum Herunterladen.

Jobs@IKEA

Jobs bei IKEA
Wenn du wächst, wächst auch IKEA.

Presseraum

Presseraum
Hier findest du Pressemitteilungen und lokale Ansprechpartner für Medien.