Barbara Sick, Österreich



Mein Traum ist es, in noch vielen Einrichtungshäusern weltweit zu arbeiten


Barbara Sick, Österreich
Abteilungsleiterin IKEA Kinderwelt
Barbara Sick, Österreich

Im August 2006 begann meine Reise bei IKEA Deutschland als Lehrling für Einzelhandel im EH Ulm. Mein Weg bei IKEA begann - wie bei vielen – zunächst als „Notlösung“. Ich war auf der Warteliste für einen Studienplatz, als meine Schwester - selbst langjährige IKEA Mitarbeiterin - mir vorschlug, es doch mal mit einer Ausbildung bei IKEA zu versuchen. Beim Schnuppern ist es dann aber nicht geblieben. Es hat mir gleich so gut gefallen, dass ich geblieben bin.

Mein weiterer Weg führte mich anschließend nach Österreich. In Vösendorf startete ich als Mitarbeiterin in der IKEA Kinderwelt und Heimorganisation. Nach der Teilnahme am Young Potential Programm wurde ich schließlich im August 2009 Abteilungsleiter der IKEA Kinderwelt.

„Zuhause“ ist für mich ein selbst geschaffener Raum, der ganz meinen Vorstellungen entspricht; in dem ich mich total entspannen und wohl fühlen kann. In meiner Wohnung sind bis auf die übernommene Einbauküche und ein paar Flohmarktmöbel alles von IKEA, also ungefähr 90%. Mein Lieblingsprodukt ist mein Bett LEIRVIK, weil’s gut aussieht und nicht quietscht.

Mein schönster IKEA-Moment war, als ich die Zusage für meine Stelle in Vösendorf bekam. Mein „Traumjob“ lässt sich schwer beschreiben, aber mein Traum wäre es noch in vielen Einrichtungshäusern auf der ganzen Welt zu arbeiten.