Ein Licht im Dunkeln

Ein Licht im Dunkeln

Die IKEA Foundation spendet für jede verkaufte SUNNAN Tischleuchte eine an UNICEF und Save the Children, damit Kinder in Indien und Pakistan auch nach Sonnenuntergang spielen, lesen, schreiben und lernen können.

Diese Spende ist wichtig für Kinder in Entwicklungsländern, die Probleme haben, in der Schule mitzukommen, da sie nur nach Einbruch der Dunkelheit ihre Hausaufgaben machen können, wenn sie ihre Arbeiten im Haushalt erledigt haben.

Bis jetzt haben wir 700.000 Leuchten verkauft. Hilf uns, dass es eine Million werden! Gemeinsam können wir Kindern, die ohne Strom leben, helfen, auch nach Sonnenuntergang zu malen, schreiben und lernen.Mit der Kraft der Sonne
Mit der Kraft der Sonne

Mit der Kraft der Sonne

SUNNAN Leuchten wandeln Sonnenlicht in Strom um. SUNNAN braucht keinen Strom aus der Steckdose. Die Aufladezeit bei direktem Sonnenlicht beträgt 9-12 Std. Das reicht für ca. 3 Stunden volle Leuchtkraft in Innenräumen.

SUNNAN ist nachhaltiger: weil sie nicht nur Sonnenenergie nutzt, sondern auch Leuchtdioden (LED), die eine deutlich längere Lebenszeit als herkömmliche Glühlampen haben.

So wird SUNNAN aufgeladen

Die Solarzelle zum Laden abnehmen. Die Oberfläche muss sauber sein.

In direktem Sonnenlicht und im Freien 9-12 Std. aufladen.
Das reicht für ca. 3 Stunden Licht.

Hinweis: Die Aufladezeit kann je nach Jahreszeit, Temperatur, Sonneneinstrahlung und Batteriezustand variieren.

FAQ

SUNNAN Leuchten wandeln Sonnenlicht in Strom um. SUNNAN braucht keinen Strom aus der Steckdose. Die Aufladezeit bei direktem Sonnenlicht beträgt 9-12 Std. Das reicht für ca. 3 Stunden volle Leuchtkraft in Innenräumen.

Die IKEA Foundation spendet eine SUNNAN Tischleuchte für jede Leuchte, die weltweit bei IKEA verkauft wird. So können Kinder, die ohne Strom leben, auch nach Sonnenuntergang lesen, schreiben und malen. Bisher gelangten die Leuchten über unsere Partner Save the Children und UNICEF nach Indien und Pakistan.

1. Was ist Solarenergie?
Solarenergie ist die Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie, also Strom (auch Photovoltaik genannt). Die Solarzellen werden im direkten Sonnenlicht aufgeladen und müssen zur Sonne ausgerichtet sein. Sobald Sonnenlicht auf die Solarzelle trifft, wird dieses in Energie umgewandelt. Die Energie wird in den Akkus der Solarzellen gespeichert. Die Batterien produzieren den Strom, der SUNNAN zum Leuchten bringt.

2. Wie funktioniert SUNNAN?
Die Solarzellen werden im direkten Sonnenlicht aufgeladen. Die Solarzelle zum Laden abnehmen und für 9-12 Stunden im direkten Sonnenlicht im Freien positionieren. Bei maximal geladener Batterie leuchtet das Produkt mit voller Stärke ca. 3 Std.

Die Aufladezeit kann je nach Jahreszeit, Temperatur, Sonneneinstrahlung und Batteriezustand variieren. Bei bewölktem Himmel kann die Aufladezeit auch mehr als 12 Stunden betragen. Schmutz oder Staub auf der Solarzelle können ein Aufaden verhindern.

3. Was sind die Vorteile von SUNNAN?
SUNNAN braucht keinen Strom und spart daher Energie. Sie nutzt nicht nur Sonnenenergie nutzt, sondern auch Leuchtdioden (LED), die eine deutlich längere Lebenszeit als herkömmliche Glühlampen.

SUNNAN kann praktisch kostenfrei installiert werden, da du keine Kabel, Stromzufuhr oder Hilfe von Fachleuten dafür benötigst.

4. Wie wurde die Qualität von SUNNAN verbessert?
Die ursprünglichen LED wurden durch drei kleinere LED mit größerer Effizienz und niedrigerem Energieverbrauch ausgetauscht. Daher leuchtet die verbesserte SUNNAN Tischleuchte fast 40% länger bei maximal geladenen Batterien.

5. Wie oft kann ich SUNNAN aufladen?
SUNNAN Akkus lassen sich mindestens 500 Mal auf- und vollständig entladen. Falls die Batterien nur teilweise geladen werden, erhöht sich die Ladezykluszahl.

Die mögliche Anzahl Ladezyklen wird auch von verschieden Faktoren beeinflusst wie hohe Umgebungstemperatur, sehr hohe Luftfeuchtigkeit und Batteriezustand.

6. Wie wird SUNNAN recycelt?
Wir empfehlen, die Batterien zu entnehmen, die Materialien zu trennen sowie die elektrischen und elektronischen Bestandteile zum Elektromüll/Sondermüll zu geben.

7. Wie tausche ich die Batterien aus?
Das ist ganz einfach:
1. Die Unterseite der Solarzelle aufschrauben und öffnen.
2. Die 3 alten Batterien entfernen und sachgerecht recyceln.
3. 3 neue aufladbare Batterien vom Typ 1.2V HR6/AA einsetzen.
4. Solarzelle schließen und Unterseite wieder festschrauben.
5. SUNNAN vor dem Gebrauch aufladen.

8. Welche Batterien müssen für SUNNAN verwendet werden?
SUNNAN wird mit 3 aufladbaren Batterien geliefert (Typ 1.2V HR6/AA). Bitte beim Austausch der Batterien unbedingt wieder aufladbare Batterien verwenden.

9. Kann ich SUNNAN in Innenräumen aufladen?
SUNNAN muss in direktem Sonnenlicht aufgeladen werden.

10. Was sind Leuchtdioden (LED)?
Leuchtdioden, englisch „Light Emitting Diodes“ (LED), gibts seit den 1960er Jahren. Sie werden in Ampeln, Flughafeninformationstafeln und Bremslichtern von Autos eingesetzt. Eine Beleuchtungsrevolution hat dafür gesorgt, dass LED-Beleuchtung nach Hause kommt. Und das sind tolle Neuigkeiten, denn LEDs sind gut für die Umwelt und verbrauchen weniger Strom. .

11. Wie funktionieren LEDs?
Nun, ganz anders als die alten, herkömmlichen Glühbirnen, die leuchten, weil elektrischer Strom durch einen Glühfaden fließt und diesen so erhitzt, dass er leuchtet.

Das Licht aus LED-Lampen wird von Elektronen erzeugt, die sich in einem Halbleiter bewegen (wie kleine Mikrochips in einem Stromkreislauf). Klasse, oder?

12. Was sind die Vorteile von LED?
LED verbraucht bis zu 80% weniger Strom als herkömmliche Leuchtmittel und hält 20-mal länger als herkömmliche Glühlampen. Bei einer Lebenszeit von etwa 20 Jahren brauchst du nicht häufig die Lampe zu wechseln – integrierte LEDs sind sogar doppelt so lange haltbar. LEDs sind außerdem frei von Quecksilber.

Klimawandel

Klimawandel
Wir verbessern unsere gesamte Energieeffizienz.

Du kaufst eine.
Wir spenden eine.

Die IKEA Foundation spendet für jede verkaufte SUNNAN Tischleuchte eine an UNICEF und Save the Children.