Wasser, Abfall, Energie

So geht's: Planungsvorbereitung:
Wasser, Abfall und Energie

40% des Energieverbrauchs eines Haushalts finden in der Küche statt. Kein Wunder, denn hier kochen wir ja auch Wasser, putzen Gemüse und schrubben Geschirr. Indem du also den Wasser- und Energieverbrauch senkst, kannst du deine Küche auf den neusten Stand bringen. Und Abfallvermeidung ist nicht nur gut für unsere Erde und deinen Geldbeutel! Wenn du einen Komposthaufen hast, profitiert obendrein dein Garten davon!

So senkst du deinen Energieverbrauch.

Der Wechsel zu energieeffizienten Elektrogeräten tut nicht nur dem Planeten gut, sondern auch deinem Geldbeutel. All unsere Backöfen, Geschirrspüler, Kühl- und Gefriergeräte haben die Energieeffizienzklasse A oder besser. Ein Beispiel: ein Kühl-/Gefriergerät der Energieeffizienzklasse A die Hälfte der Energie, die ein 10 Jahre älteres Modell braucht. Doch auch deine existierenden Elektrogeräte lassen sich effizienter nutzen: Lass z. B. deinen Geschirrspüler nur laufen, wenn er wirklich voll ist und spar dir das heiße Spülprogramm für schwierige Fälle auf. Bei einem Elektrokochfeld sollte die Kochfeldgröße der des Topfes entsprechen. Ein kleinerer Topf und ein größeres Feld bedeuten, dass jede Menge Hitze direkt in die Luft abgegeben wird.
Elektrogeräte erneuern
Schau dir die Energieeffizienzklasse an, wenn du nach neuen Backöfen, Kühl- oder Gefriergeräten suchst. Alle IKEA Backöfen, Geschirrspüler, Kühl- und Gefriergeräte haben die Energieeffizienzklasse A oder höher.
Induktionskochfelder verwenden
Induktionskochfelder sind schneller und energieeffizienter im Betrieb als traditionelle gusseiserne oder Glaskeramikkochfelder. Nur Töpfe und Pfannen werden dabei erhitzt, nicht das Kochfeld selbst. So geht nur sehr wenig Hitze verloren. Besonders, wenn du den Deckel auf den Topf tust und die richtige Topfgröße verwendest.

Ein Beispiel: Im Vergleich zu einem traditionellen Kochfeld sparst du bei der Verwendung eines Induktionskochfeldes bis zu 40% Energie. Auch in Sachen Geschwindigkeit schneidet es gut ab: Ein Induktionskochfeld bringt 2 Liter Wasser in 5 Minuten zum Kochen. Ein Glaskeramik- oder Gaskochfeld braucht dafür 10 Minuten.
Deckel drauf
Wenn du beim Kochen den Deckel auf den Topf legst, sparst du im Vergleich zum Kochen mit offenem Topf ca. 30% Energie ein. Eine noch sparsamere Möglichkeit, Wasser zum Kochen zu bringen, ist ein elektrischer Wasserkocher - auch wenn das Wasser für die Kartoffeln auf dem Herd gedacht ist.
Die richtige Topf- und Pfannengröße verwenden
Achte darauf, dass du Kochgeschirr verwendest, das auf die Kochfelder passt. Töpfe, die zu klein für das Feld sind, lassen Hitze ungenutzt entweichen. So steigert sich der Energieverbrauch problemlos um 20%.
Energieeffiziente Küchenbeleuchtung
SPARSAM Energiesparlampen sind eine großartige Alternative zu herkömmlichen Glühlampen. Sie halten bis zu 10-mal länger und der Energieverbrauch senkt sich pro Lebensdauer einer Lampe um bis zu 80%. Eine 20-Watt-Lampe liefert so viel Licht wie eine herkömmliche 100-Watt-Glühlampe und sie wird nicht annähernd so heiß. IKEA wird den Verkauf herkömmlicher Glühlampen vor dem 1. September 2010 zum Vorteil umweltfreundlicherer Alternativen einstellen. IKEA Kunden können Energiesparlampen zum Recycling in die meisten IKEA Einrichtungshäuser zurückbringen.

So senkst du deinen Wasserverbrauch.

Wenn du deine Mischbatterie durch ein Modell mit einer Wassersparfunktion ersetzt, kannst du den Wasserverbrauch in der Küche um 30% senken, und das ohne Veränderung des Wasserdrucks. Selbst kleine Schritte, wie z. B. das Wasser während des Einseifens der Hände auszuschalten oder vor dem Gang in den Geschirrspüler eher abzukratzen, statt sie abzuspülen, spart auf lange Sicht wertvolles Wasser.
Wasser sparende Mischbatterien
Wenn du deine Mischbatterie durch eine IKEA Mischbatterie mit eingebauter Wassersparfunktion ersetzt, kannst du den Wasserverbrauch um mehr als 30% senken.
Geschirr nicht von Hand spülen
Geschirr von Hand zu spülen und unter laufendem Wasser abzuspülen braucht 7-mal mehr Wasser als sie abzukratzen und dann einem Geschirrspüler mit Energieeffizienzklasse A zu überlassen, sobald er voll beladen ist.

Organisation und Minimierung von Haushaltsabfällen

Alles in denselben Eimer werfen? Keine gute Idee. Die Wiederverwertung nur einer Aluminiumdose kann genug Energie liefern, um deinen Fernseher 3 Stunden laufen zu lassen. Unsere Behälter für Abfalltrennung erleichtern das Sortieren, sie haben unter der Spüle, an der Wand oder auf dem Boden Platz und sie lassen sich leicht sauber halten. Jetzt musst du nur noch herausfinden, welche Abfälle in deiner Stadt getrennt werden.

Aber Abfallminimierung in der Küche endet nicht bei der Nudeltüte. Sie geht weiter beim Essen, das du kochst. Mit einem Komposthaufen gehen Essensreste nicht verloren – denn sie liefern Nährstoffe für deinen Garten. Und statt die Reste vom Abendessen wegzuwerfen, kannst du sie auch am nächsten Tag zum Mittagessen mit ins Büro nehmen! Das ist besser für die Umwelt und schmeckt auch so.
Recycling leicht gemacht
UTRUSTA ist ein einfaches Abfallsystem, das dich Haushaltsabfälle effektiver organisieren und wiederverwerten lässt. Die leicht zu reinigenden Behälter sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und eignen sich für unterschiedliche Haushaltsabfälle – von Glasflaschen und Papier bis zu Essensresten und Batterien.
Kein Essen wegwerfen
Wusstest du, dass täglich in vielen Haushalten bis zu einem Viertel aller Lebensmittel in der Mülltonne landen? Das ist nicht nur Geldverschwendung. Lebensmittelherstellung produziert viel CO2, Abfallreduzierung vermindert also unseren CO2-Fußabdruck. IKEA Vorratsbehälter sind ideal für frische Lebensmittel und Reste. Einige Produkte eignen sich besonders gut, deine Speisen aufzubewahren und beim Kochen genau die richtige Menge zu verwenden. So vermeidest du auch Abfälle. Einige Größen der Vorratsbehälterserie IKEA 365+ haben z. B. ein entfernbares Bodengitter aus Kunststoff, durch das Feuchtigkeit abtropfen kann und Lebensmittel länger halten. Und aus der Serie RARITET gibt es eine Dose mit Deckel für Trockenvorräte, in die ein Messbecher integriert ist. Die Dose selbst ist transparent und hat eine seitliche Maßeinteilung. So weißt du immer, ob und wann du Nachschub brauchst.

Ideen für deine Traumküche

Von Beleuchtung bis zu Energiespartipps – schau dich in unseren Küchen um und sammle Ideen für deine.

Unsere Verantwortung

Kleine Verbesserungen für mehr Nachhaltigkeit bei IKEA

Fang gleich an zu planen

Plan deine Traumküche in 3D mit unserem Online-Küchenplaner