Beleuchtung

So geht's: Der optimale Platz für den Fernseher

Sei nett zu deinen Augen

Wenn du schon einmal in einem dunklen Raum ferngesehen hast, weißt du, wie schnell die Augen müde werden. Das liegt am starken Kontrast zwischen dem hellen Fernsehbildschirm und dem dunklen Bereich im Umfeld. Ein weiches Licht um das Fernsehgerät herum löst dieses Problem und du hast Stunden von ungetrübtem Fernsehgenuss. LED-Leisten rund um das Gerät sind ideal für diese Art der Beleuchtung, aber auch eine Tischleuchte neben dem Gerät eignet sich gut. Und falls sich Schränke über dem Fernsehgerät befinden, kannst du Beleuchtung auf deren Unterseite anbringen.

Tageslicht

Einfallendes Tageslicht kann störende Spiegelungen auf dem Bildschirm entstehen lassen und dich blenden. Wenn du deinen Fernsehbereich planst, solltest du deswegen nicht vergessen, ein Rollo, eine Gardine oder Schiebegardine einzuplanen. Falls du zum Fernsehen einen Projektor verwendest, benötigst du sogar eine Möglichkeit, den Raum komplett abzudunkeln.

Allgemeinbeleuchtung

Wenn du in deinem Fernsehzimmer eine Deckenleuchte hast, solltest du sie mit einem Dimmer versehen, um die Lichtintensität dem Fernsehprogramm anpassen zu können.


Andere Lichtpunkte

Mit beleuchteten Bücherregalen und Vitrinen findest du nicht nur schneller das, wonach du suchst. Du schaffst außerdem sanfte Lichtpunkte, die zu einer einladenden Atmosphäre beitragen und dein Fernseherlebnis verbessern.



Komfort

Mehr dazu
Organisation

Mehr dazu
Einrichten mit Licht

Mehr dazu
Klang

Mehr dazu