Die richtige Glühlampe

Technische Informationen
LEDARE Energiesparlampen
LED-Lampen sind optimal für Geldbeutel und Umwelt. Sie brauchen am wenigsten Energie und halten bis zu 20 Jahre. Im Gegensatz dazu hielt die herkömmliche Glühlampe etwa 1 Jahr. Mit dem Kauf einer LED-Lampe bekommst du also quasi 10 Glühlampen gratis! In den nächsten 20 Jahren wirst du ungefähr 21.000 Mahlzeiten essen, 30.000 Stunden fernsehen und vielleicht sogar dreimal ein neues Auto kaufen. Wenn du Kinder hast, werden sie in der Zeit erwachsen und ziehen aus. Aber die Glühlampe wirst du nicht einmal wechseln müssen!LED-Lampen brauchen bis zu 85% weniger Strom als eine herkömmliche Glühlampe. Das macht sich auf der Stromrechnung bemerkbar.

LED-Lampen sparen Geld und tragen zu einem nachhaltigeren, umweltfreundlicheren Leben bei. Daher haben wir beschlossen, ab 2016 nur noch LEDs anzubieten.
SPARSAM Energiesparlampen
Diese Lampen benötigen etwas mehr Strom als LED-Lampen und halten nur halb so lang. Einige davon lassen sich zum Variieren der Lichtstärke dimmen. Informationen dazu findest du auf der Verpackung oder auf der Produktwebseite. Sie müssen speziell entsorgt werden. Wenn du verbrauchte Lampen ins Einrichtungshaus zurückbringst, übernehmen wir das für dich.
Technische Informationen über Energiesparlampen – SPARSAM (PDF)
HALOGEN Halogenlampen
Dieser Lampentyp braucht mehr Strom als LED-Lampen oder Energiesparlampen, aber immer noch weniger als die früher gebräuchliche Glühlampe. Sie halten etwa 2 Jahre. Einige Leuchten funktionieren nur mit sehr kleinen Halogenlampen mit Pin-Anschlüssen (GY- oder G-Fassungen). Die meisten HALOGEN Lampen lassen sich dimmen.
Technische Produktinformationen zu HALOGEN Lampen (PDF)
Schnelltipps und Erklärungen
Umrechnung von Watt in Lumen für alte Glühlampen.
Die Wattzahl der alten Glühlampen wird mit 10 multipliziert. Das ergibt die ungefähre Lumenzahl. Wenn du z. B. eine alte 40-W-Glühlampe ersetzen möchtest, suchst du also eine LED-Lampe, die in etwa 400 Lumen hat.

Mit welchen LED-Lampen kann ich die alten Glühlampen ersetzen?
Um herauszufinden, welche LED ungefähr so viel Licht produziert wie deine alte Glühlampe, multiplizierst du die Wattzahl der LED mit 5. Eine 8-W-LED ist z. B. so hell wie eine alte 40-W-Glühlampe.

W = Watt (Menge der in einer Sekunde verbrauchten Energie)
Dies sagt aus, wie viel elektrischen Strom eine Lampe im eingeschalteten Zustand verbraucht. Einige Glühlampen, wie LED-Lampen, wandeln Elektrizität effizienter in Licht um als andere. Daher musst du die Anzahl der produzierten Lumen anschauen, um herauszufinden, wie hell eine Lampe ist.

lm = Lumen (produzierte Lichtmenge)
Lumen misst das Licht einer Lampe, das in alle Richtungen abgegeben wird. Je mehr Licht, desto höher die Lumenanzahl.
Die richtige Glühlampe
Die alte Glühlampe ist Geschichte. Und das ist auch gut so, denn sie war ein echter Stromschlucker und hielt in der Regel nur etwa ein Jahr. Heute können wir dir drei Wahlmöglichkeiten bieten: LEDARE LED-Lampen, SPARSAM Energiesparlampen und HALOGEN Halogenlampen. Die haltbaren und energieeffizienten LEDARE LED-Lampen bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und schaden unserem Planeten am wenigsten.
trennlinietrennlinie
Alte Glühlampe
Nicht mehr erhältlich
LED-Energiesparlampe
LEDARE
Lebensdauer:
20.000 Stunden = 20 JahreEnergieeffizienz: hoch
Durchschnittskosten jährlich über gesamte Lebensdauer hinweg (Kauf und Gebrauch)
€ 10,-
Energiesparlampe
SPARSAM
Lebensdauer:
10.000 Stunden = 10 JahreEnergieeffizienz: hoch
Durchschnittskosten jährlich über gesamte Lebensdauer hinweg (Kauf und Gebrauch)
€ 14,-
Halogen
HALOGEN
Lebensdauer:
2.000 Stunden = 2 JahreEnergieeffizienz: niedrig
Durchschnittskosten jährlich über gesamte Lebensdauer hinweg (Kauf und Gebrauch)
€ 34,-
Alle LEDARE Lampen anschauenAlle SPARSAM Lampen anschauenAlle HALOGEN Lampen anschauen
W (Watt) = wie viel elektrischen Strom eine Lampe verbraucht
Lumen = wie viel Licht eine Lampe produziert
Weitere Informationen über LED
Etwas Revolutionäres
In vielen unserer LED-Leuchten sind die Glühlampen schon eingebaut, d. h. du musst keine Lampen austauschen. Da sie in etwa 20 Jahre halten, sind deine Kinder aus dem Haus, bevor die Lampe ihren Geist aufgibt.

Was ist LED?
Leuchtdioden, englisch „Light Emitting Diodes“ (LED), gibts seit den 1960er Jahren. Sie werden in Ampeln, Flughafeninformationstafeln und Bremslichtern von Autos eingesetzt. Früher waren LEDs nicht sehr lichtstark, aber daran wurde in den letzten Jahren viel geforscht und es hat sich viel getan auf diesem Gebiet.
Diese Beleuchtungsrevolution hat dafür gesorgt, dass LED-Beleuchtung nach Hause kommt. Und das sind tolle Neuigkeiten, denn LEDs sind gut für die Umwelt und verbrauchen weniger Strom.

Wie funktioniert LED?
Nun, ganz anders als die alten, herkömmlichen Glühlampen, die leuchten, weil elektrischer Strom durch einen Glühfaden fließt und diesen so erhitzt, dass er leuchtet. Das Licht aus LED-Lampen wird von Elektronen erzeugt, die sich in einem Halbleiter bewegen (wie kleine Mikrochips in einem Stromkreislauf). Klasse, oder?
trennlinie
Was bedeuten die Abkürzungen?
W = Watt (misst die verbrauchte Energie)
Watt (W) ist die Einheit für Leistung. Eine 60-W-Lampe verbraucht z. B. mehr Strom als eine 11-W-Lampe. Watt ist aber kein Maß dafür, wie viel Licht am Ende rauskommt, nur wie viel Energie verbraucht wird. Um herauszufinden, wie viel Licht abgestrahlt wird, musst du den Lumen- oder Candelawert beachten.

Lm = Lumen (zeigt an, wie viel Licht erzeugt wird)
In Lumen wird der Lichtstrom gemessen, der von der Lampe in alle Richtungen leuchtet. Je heller, desto höher der Lumenwert.

Konvertierung von Watt in Lumen
Multipliziere die Wattzahl mit 10 und du bekommst den ungefähren Lumenwert. Wenn du also eine 60-W-Glühlampe ersetzen möchtest, nimm eine Glühlampe mit etwa 600 Lumen.

Cd = Candela
Candela ist das Maß für die Lichtstärke, die in eine Richtung strahlt, z. B. bei Reflektorlampen. Je mehr Licht, desto höher der Candelawert.

K = Kelvin
Kelvin ist das Maß für Lichtfarbtemperatur, d. h. damit wird gemessen, wie rot (warm) oder blau (kalt) ein Licht erscheint. Je höher der Kelvinwert, desto blaustichiger ist das Licht.

IP = Ingress Protection, die Schutzart für Beleuchtung
Beleuchtung für draußen oder Badezimmer braucht einen Schutz vor Fremdkörpern und Wasser bzw. Feuchtigkeit. Das IP-System verwendet zwei Zahlen, um den Schutzgrad anzugeben. Je höher die Zahlen, desto besser der Schutz.
trennlinie
Was bedeuten die Symbole auf der Glühlampenpackung?
Symbole auf den VerpackungenHier kannst du dir ein PDF runterladen.trennlinie
Wir machen Recycling einfach
Wir wissen, dass Recycling nicht immer einfach ist, aber da viele Energiesparlampen Quecksilber enthalten, ist es wichtig, sie sachgerecht zu entsorgen. Und dabei können wir dir helfen: Bring einfach deine alten Energiesparlampen ins IKEA Einrichtungshaus zurück. Dort gibt es spezielle Sammelbehälter – um den Rest kümmern wir uns! Natürlich kannst du die Energiesparlampen auch bei deiner örtlichen Recycling-Sammelstelle zurückgeben.
Das (zweite) Leben von Glühlampen
Die verschiedenen Materialien der Lampen werden in den Recyclingstellen getrennt, sortiert und, wo möglich, wiederverwendet. Das Leuchtstoffpulver in Energiesparlampen kann für neue wiederverwendet werden, aus Glas und Metall entstehen Glasfasern, die sich in vielen verschiedenen Bereichen anwenden lassen, z. B. für Isolierungen und Bootsbau. Das Quecksilber aus Energiesparlampen lässt sich in neuen Lampen wiederverwenden.