Projekt zur Stärkung von Frauen in Indien

Projekt zur Stärkung von Frauen im indischen „Teppichgürtel“


In den Jahren 2009-2013 wird die IKEA Sozialhilfe mit dem UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) zusammenarbeiten, um die gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Stärkung von Frauen in 500 Dörfern in Uttar Pradesh, Indien, zu fördern. Seit 2000 ist die IKEA Foundation dort bereits zusammen mit UNICEF aktiv. Mindestens 50.000 Frauen werden darin unterstützt, als Kleinunternehmerinnen tätig zu sein, um somit zum Einkommen des Haushalts besser beitragen zu können. Außerdem werden sie über ihre Rechte aufgeklärt und darauf vorbereitet, auf lokaler Ebene an politischen Entscheidungen teilzunehmen.
 
Mit diesem Programm will das UNDP erreichen, Frauen den Umgang mit Geld beizubringen, ihnen besseren Zugang zu Mikrokrediten zu verschaffen und ihnen die nötigen unternehmerischen Fähigkeiten zu vermitteln.
 
Außerdem erhalten die Frauen Unterricht im Lesen und Schreiben und nehmen an Führungsseminaren teil. Dies soll dazu führen, dass sie künftig Veränderungen und Entscheidungen in den Einrichtungen ihrer Dorfgemeinschaft selbst in die Hand nehmen.

Unsere Materialien

Unsere Berichte, Verhaltenskodex, etc. zum Herunterladen.

Jobs@IKEA

Hier erfährst du mehr über Jobangebote.

Presseraum

Die neuesten Pressemitteilungen und lokale Ansprechpartner für Medien.