Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.
Schokoladenpanforte
Schokoladenpanforte
Ergibt 1 Kuchen
  • 100 g Paranüsse
  • 100 g Mandeln
  • 100 g Walnüsse
  • 75 g Haselnüsse
  • 1/2 Ceylon-Zimtstange oder 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL frisch gemahlene Gewürznelken
  • 125 g Honig
  • 100 g dunkle Schokolade (mind. 85 % Kakaoanteil)
  • 125 g Puderzucker
  • 175 g kandierte Früchte, z. B. Engelswurz, Zitrone, Zitronatzitrone oder Bitterorange
  • 75 g Weizenmehl
  • 1 TL frisch gemahlene Koriandersamen
  • 1/4 TL frisch gemahlene Muskatnuss oder Muskatblüte
  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Puderzucker zum Dekorieren (nach Belieben)
Zubereitung
Die Nüsse bei 180 °C im Ofen oder in einer trockenen Bratpfanne rösten, bis sie wunderbar duften und ein bisschen Farbe annehmen. Anschließend die Nüsse grob hacken und in eine große Schüssel geben.

Den Honig und die Schokolade im hei.en Wasserbad schmelzen, bis sie flüssig sind. Den Puderzucker zugeben und nochmals schmelzen. Die getrockneten Früchte in ca. 1,5 cm kleine Teile schneiden. Die Nüsse in der großen Schüssel mit den zerkleinerten getrockneten Früchten, dem Mehl und den Gewürzen mischen. Die warme Schokoladenmischung (Es ist wichtig, dass diese wirklich noch warm ist!) zugeben und alles kräftig verkneten. Das geht am besten mit den Händen, auch wenn es etwas heiß ist.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Durchmesser) geben und flachdrücken (auf etwa 3 cm Höhe). Imvorgeheizten Backofen 25—30 Minuten bei 180 °C backen. Der Kuchen sollte oben etwas Farbe bekommen, darf aber nicht hart und dunkelbraun werden. Er härtet beim Abkühlen nach. Auf einem Rost abkühlen lassen. An einem kalten, trockenen und dunklen Ort in einer luftdichten Blechdose sowie in Alufolie oder Backpapier gewickelt aufbewahren.