Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.
Beim Aussuchen des Babybetts solltest du auf abgerundete Kanten achten. Und darauf, dass es keine Kleinteile oder Schrauben enthält, die sich von neugierigen kleinen Händen gerne in den Mund stecken lassen.
GONATT Babybett in Hellgrau mit verstellbarem Bettboden und Schubladen
Bester Schlaf für dein Baby ‒ ganz sicher
Ein Babybett, das sich anpassen lässt, ist der ideale Begleiter in den ersten Lebensjahres deines Kindes. Der Bettboden kann in zwei Höhen montiert werden. Sobald das Baby anfängt, sich zu drehen, versetzt du ihn einfach weiter nach unten. Und wenn du eine Bettseite herausnimmst, wird aus dem Babybett ganz leicht ein Kinderbett.

Experten raten von vielen Kuscheltieren und losen Decken im Babybett ab. Am besten machen sich hier eine gut belüftete Matratze mit einer waschbaren Matratzenauflage, ein Spannbettlaken und ein Babyschlafsack. Ein Randschutz im Baby sorgt noch für zusätzlichen Schutz, denn damit können keine kleinen Arme oder Beine zwischen den Sprossen des Betts hängenbleiben.
SUNDVIK Wickeltisch/Kommode in Weiß mit Wandregal darüber
Windeln wechseln leicht gemacht
Ein guter Wickeltisch besitzt erhöhte Kanten, damit dein Baby nicht herunterrollen kann. Trotzdem solltest du dein Kind immer mit einer Hand festhalten ‒ sicher ist sicher. Daher sollte alles, was du zum Windeln wechseln brauchst, in Reichweite sein. Da hilft ein Wandregal und viel Ablagefläche unter dem Wickeltisch.

Ein Mobile, das dein Baby bei Laune hält, während du mit der Windel kämpfst, ist auch immer ein guter Tipp. Das gilt auch für eine Leuchte mit sanftem Licht, damit dein Kind nachts schneller wieder einschläft.
LEKA Babygymnastikcenter in Grün mit Stoffspielzeug auf einer weichen Matte
Ein sicherer Ort zum Spielen
Babys stecken gerne alles in den Mund, um mehr über ihre Umgebung herauszufinden. Daher empfehlen wir Stoffspielzeug mit aufgestickten Augen als mit Knöpfen, die sich lösen könnten. Außerdem reagieren Babys sehr empfindlich auf laute Geräusche.

Am besten spielen sie auf dem Boden, denn hier können sie gar nicht erst von etwas herunterfallen. Mit einer kuscheligen Decke wirds noch angenehmer.