Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.

Newsroom


IKEA Foundation spendet 62 Millionen US-Dollar an das weltgrößte Flüchtlingslager
[International]  Genf, 30. August 2011. Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen vermeldete heute eine bedeutende Spende der IKEA Foundation in Höhe von 62 Millionen Dollar zur Soforthilfe für die Tausenden von Menschen im weltgrößten Flüchtlingslager in Dadaab, Kenia.
Die Spende, die über drei Jahre verteilt wird, hilft schätzungsweise bis zu 120.000 Menschen, fast einem Viertel der derzeitigen Bevölkerung von Dadaab. Dabei handelt es sich um die größte private Spende, die das UN-Flüchtlingshilfswerk in den 60 Jahren seiner Geschichte bisher erhalten hat. Dies ist auch das erste Mal, dass sich eine private Institution entschieden hat, ein großes Flüchtlingslager direkt zu unterstützen.
"„Diese humanitäre Geste der IKEA Foundation kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt. Die Krise am Horn von Afrika wird immer schlimmer, tausende Menschen flüchten jede Woche aus Somalia. Wir sind sehr dankbar. Hilfe wie diese kann keinen Tag zu früh kommen.“"
António Guterres, UN-Flüchtlingskommissar und Vorsitzender des UNHCR
Per Heggenes von der IKEA Foundation hat sich selbst ein Bild von der Situation im kenianischen Dadaab gemacht. Ein Filmteam begleitete ihn (Video mit deutschen Untertiteln).
Dadaab, das in einer abgelegenen Gegend im Nordosten Kenias liegt, wurde bereits in den frühen 90ern eröffnet. Dieses Jahr erlebte es einen dramatischen Zustrom an neuen Flüchtlingen, die als Folge des Konflikts und der Dürre in Somalia dort Zuflucht suchen. Ursprünglich war das Lager für 90.000 Menschen ausgelegt; jetzt leben dort etwa 440.000 Menschen, von denen 150.000 allein in den letzten Monat ankamen. Dies bedeutet eine große Belastung für diejenigen, die dort leben und arbeiten. Viele der Neuankömmlinge leiden unter Mangelernährung und befinden sich in einem sehr ernsten Zustand.
Die Spende der IKEA Foundation unterstützt UNHCR umgehend dabei, die lebensrettende Hilfe auf die bereits im Camp angekommenen Menschen auszuweiten.
"„Diese Initiative ist eine mutige, aber selbstverständliche Ausweitung des langjährigen Engagements der IKEA Foundation, den Kindern und Familien in Not in Entwicklungsländern einen besseren Alltag zu schaffen. Die Unterstützung des UNHCR, sowohl kurz- als auch langfristig, ist eine der wirkungsvollsten Arten und Weisen, Tausenden von Flüchtlingskindern und deren Familien sofort zu helfen.“"
Per Heggenes, Vorstandsvorsitzender der IKEA Foundation
UNHCR, das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen, ist auf Spenden angewiesen, um den Millionen von Flüchtlingen und anderen Vertriebenen auf der ganzen Welt zu helfen. Die meisten dieser Spenden stammen von Regierungen. Mit 62 Millionen Dollar stellt die Spende der IKEA Foundation eine neue Dimension der Flüchtlingshilfe von privaten Institutionen dar.
Über die IKEA Foundation
Katastrophenhilfe leistet die IKEA Foundation immer in Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen und ihren Bedarfen und konzentriert sich auf Entwicklungsländer. Wir unterstützen dort, wo es akuten Bedarf gibt oder später in der Aufbauphase.
 
Die IKEA Foundation sich zum Ziel gesetzt, die Chancen und Möglichkeiten von Kindern und Jugendlichen durch die Förderung von ganzheitlich, langfristig angelegten Programmen zu verbessern. Damit sollen substanzielle und anhaltende Verbesserungen initiiert werden, so dass die Kinder für ihre eigene Zukunft sorgen können. Wir arbeiten mit starken strategischen Partnern zusammen, um mit innovativen Ansätzen große Veränderungen alle grundlegenden Bedürfnisse eines Kindes zu erreichen – ein Zuhause, einen gesunden Start ins Leben, eine gute Ausbildung und ein nachhaltiges Familieneinkommen. Geschätzte 100 Millionen Kinder profitieren von den derzeit unterstützten Programmen.