Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.

Pflanzenanbau zu Hause

Jeder kann eigenes Gemüse ziehen

Man muss nicht unbedingt einen grünen Daumen oder viel Platz haben, um zum Gärtner zu werden. Du brauchst noch nicht einmal eine freie Fläche im Freien! Unsere Sets für den Pflanzenanbau zu Hause, Werkzeuge und sonstiges Zubehör helfen dir, überall z. B. Salat zum Sprießen zu bringen – sogar das ganze Jahr über. Kräuter und Gemüse aus dem „Wohnzimmerbeet“? Das nennen wir mal regionalen Anbau!

Ganzjährig zu Hause Gemüse anbauen
No Youtube Player
Zwei VÄXER Keim-Sets mit Deckel in Grau vor einem Küchenfenster
Du denkst, eigenes Gemüse anzubauen bleibt ein unerfüllbarer Traum, weil du keinen Platz hast? Quatsch! Mit unseren Keim-Sets, Saaten, Dünger und spezieller Beleuchtung kannst du ganzjährig und ganz einfach eigenen Salat und Kräuter ziehen.
VÄXER Keim-Set mit Deckel € 10,-
Immer frische Kräuter und Salate
No Youtube Player
Vom Samen bis zur Ernte. Mit Hydrokultur kannst du dir deinen eigenen Garten im Haus anlegen.
#
Lilafarbenes Basilikum
Frei von Pestiziden und ganz ohne Transportwege. Einfach selbst ziehen!
Ideal als gemeinsame Aktivität mit Kindern! Pflanzen beim Wachsen zusehen ist spannend und macht Spaß!
Petersilie
Weniger Abfall. Du erntest nur, was du brauchst.
Knackfrischer Salat
Wähle aus 18 verschiedenen Kräutern und Salaten von Basilikum bis Pak Choi aus. Und schon kanns losgehen.
Anbau mit Hydrokultur ist sauberer, braucht weniger Wasser und beschleunigt den Wachstumsvorgang.
Endivie
Weißkohl
VÄXER Samen € 1,99 VÄXER Samen € 1,99 VÄXER Samen € 1,99 VÄXER Samen € 1,99 VÄXER Samen € 1,99
Aromatischer Salat mit Ziegenkäse, Erdbeeren und Pinienkernen
#
Kartoffelsalat mit Basilikum-Koriander-Dressing
#
Grünes Wok-Gemüse mit Spargel und Soja-Chili-Soße
#
Pasta mit karamellisierten Zwiebeln und grünen Salatblättern
#
Warmgeräucherter Lachs mit Brunnenkressesalat und Petersilie-Basilikum-Mayonnaise
#
Grüner Salat mit zwei supereinfachen Dressings
#
[ 2 Portionen ]
Wenn du zu Hause Kräuter und Salat anbaust, kannst du damit das ganze Jahr über deine Mahlzeiten aufpeppen. Für dieses Rezept brauchst du Salatblätter aus VÄXER Samen für Endivie, Rauke und Radicchio.
150 g Salatmix aus Endivie, Rauke und Radicchio
150 g Erdbeeren, entstielt, gewaschen und geviertelt
30 g Pinienkerne, geröstet
100 g Ziegenkäse
Dressing:
1 EL Rotweinessig
2 EL Himbeeressig
50 ml hochwertiges Olivenöl
½ TL unraffinierter oder brauner Zucker
Die Salate in einer Schüssel mischen. Erdbeeren, geröstete Pinienkerne und gekrümelten Ziegenkäse hinzufügen. Die Zutaten für das Dressing in einer Schüssel mischen oder ein leeres Marmeladenglas als Shaker verwenden. Über den Salat träufeln und servieren.
Tipp: Auch Himbeeren passen perfekt zu diesem Salat. Ersetze die Erdbeeren oder verwende beide Beerensorten. Du kannst auch das Dressing mit einigen zerstoßenen Himbeeren verfeinern!
[ 2 Portionen ]
Wenn du zu Hause Kräuter und Salat anbaust, kannst du damit das ganze Jahr über deine Mahlzeiten aufpeppen. Für dieses Rezept brauchst du Blätter aus VÄXER Samen für Zitronenbasilikum, Koriander und Basilikum.
300 g gekochte Kartoffeln (neue Kartoffeln, sofern vorhanden)
½ kleine rote Zwiebel, dünn geschnitten
6-8 Radieschen, dünn geschnitten
¼ Gurke, geschält und in kleine Stücke geschnitten
1 kl. Bund lilafarbener Basilikumblätter
hochwertiges Oliven- oder Rapsöl
Salz und schwarzer Pfeffer
Zutaten mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer miteinander vermischen.
Dressing:
2 EL Zitronen- oder Limettensaft
2 EL Weißweinessig
50 ml mildes Olivenöl
3 EL Zitronenbasilikum
3 EL Korianderblätter
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
Salz und Pfeffer
Alle Zutaten in einen Mixer geben oder die Basilikum- und Korianderblätter fein hacken und mit den anderen Zutaten vermischen.
[ 2 Portionen ]
Wenn du zu Hause Kräuter und Salat anbaust, kannst du damit das ganze Jahr über deine Mahlzeiten aufpeppen. Für dieses Rezept brauchst du Blätter aus VÄXER Samen für Pak Choi, Spitz-Weißkohl und Mangold.
1 Bund Pak-Choi-Weißkohl-Mangold-Mix, 150-200 g
1 Bund grüner Spargel, 250 g
1 kl. Bund Frühlingszwiebeln (5-6 Stück)
125 g Zuckerschoten
1 EL Maisöl oder ein anderes mild schmeckendes Öl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Soja-Chili-Soße:
100 ml süße Chilisoße
50 ml Sojasoße
Saft von ½-1 Limette
1 EL geriebener Ingwer
2-3 EL zerstoßene oder gemahlene Erdnüsse (können auch weggelassen werden)
1 EL geröstete Sesamsamen
Alle Soßenzutaten in einer kleinen Schüssel mischen. Die holzigen Endstücke der Spargelstangen abschneiden und die Stangen vierteln. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel 1 Minute unter Rühren andünsten, danach Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln dazugeben. Auf hoher Flamme ein bis zwei Minuten scharf anbraten und den Pak-Choi-Weißkohl-Mangold-Mix unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße unterrühren und auf hoher Flamme mischen. Mit frisch gekochtem Reis servieren.
Tipp: Das vegetarische Wok-Gericht lässt sich auch prima mit Fisch oder Huhn kombinieren.
[ 2 Portionen ]
Wenn du zu Hause Kräuter und Salat anbaust, kannst du damit das ganze Jahr über deine Mahlzeiten aufpeppen. Für dieses Rezept brauchst du Blätter aus VÄXER Samen für rotgeschlitzten Asia-Salat, Amarantsalat und roten Senf.
1 Bund Senf-Asia-Salat-Amarantblätter
150 g ungekochte Pasta
1-2 EL Butter
2 Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
1 Prise Zucker
300 ml Gemüsebrühe
Olivenöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Die Zwiebeln mit 1 Esslöffel Butter und Olivenöl in einer breiten, schweren Pfanne anbräunen. Dann die Hitze reduzieren und die Zwiebeln in der Pfanne weiter köcheln lassen, bis sie durch sind. Dann die Hälfte der Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. In die Pfanne Gemüsebrühe geben und die Hitzezufuhr erhöhen. Pfanneninhalt zum Kochen bringen und darauf achten, dass nichts anbrennt. Ca. 10 Minuten kochen lassen und würzen. Dann die Pasta in die Brühe geben und sie darin kochen lassen, bis sie al dente ist. Flüssigkeit abgießen und die Salatblätter zu den Nudeln geben und vermischen. Bei Bedarf kann die Pasta noch mit etwas Butter vermischt werden. Auf zwei Tellern anrichten und die beiseitegestellten Zwiebeln darauf geben. Guten Appetit!
[ 2 Portionen ]
Wenn du zu Hause Kräuter und Salat anbaust, kannst du damit das ganze Jahr über deine Mahlzeiten aufpeppen. Für dieses Rezept brauchst du Blätter aus VÄXER Samen für Petersilie, Brunnenkresse und Basilikum.
200 g warmgeräucherter Lachs
2 Scheiben knuspriges Sauerteigbrot
2 reife, saftige Tomaten, in Scheiben
1 Schalotte, gehackt
2 EL Kürbiskerne, geröstet
1 Brunnenkresse-Töpfchen
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Brunnenkresse, Schalotten und grob zerstoßene Kürbiskerne in einer Schüssel mischen. Olivenöl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Brot toasten, die Tomaten und den Lachs in Scheiben schneiden und auf dem Brot verteilen. Mit einem Klecks Mayonnaise verfeinern und darauf den Brunnenkressesalat anrichten. Sofort servieren!
Mayonnaise:
1 EL Zitronensaft
1 Eigelb
3 EL frisches Basilikum
3 EL frische Petersilie
½ EL Honig
100 ml mildes Oliven- oder Rapsöl
Salz und Pfeffer
Zitronensaft, Eigelb, Kräuter und Honig in einen Mixer geben. Während der Mixer läuft, das Öl in einem langsamen, gleichmäßigen Strom hinzufügen, bis sich eine zähe Mayonnaise bildet. Mit Salz und Pfeffer würzen.
[ 2 Portionen ]
Wenn du zu Hause Kräuter und Salat anbaust, kannst du damit das ganze Jahr über deine Mahlzeiten aufpeppen. Für dieses Rezept brauchst du Salatblätter aus VÄXER Samen für Pflücksalat, roter Romanasalat und grüner Romanasalat.
Französisches Dressing:
½ Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Dijon-Senf
2 EL Rotweinessig
100 ml hochwertiges Olivenöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Wird in einer kleinen Schüssel miteinander verrührt oder in einem sauberen Marmeladenglas als Shaker vermischt.
Joghurt-Dressing:
100 ml griechischer Joghurt
1 EL Weißweinessig
1 EL Zitronensaft
1 EL hochwertiges Olivenöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Wird in einer kleinen Schüssel miteinander verrührt oder in einem sauberen Marmeladenglas als Shaker vermischt. Probiere diese schnellen, einfachen Dressings doch mal mit deinen frisch geernteten Salaten! Dazu rupfst du die Blätter einzeln ab und legst sie in eine große Schüssel. Dann gibst du ein paar Esslöffel einer deiner selbst gemachten Salatsoßen darüber und vermischt alles miteinander. Anschließend sofort servieren.
Tipp: Ein einfacher grüner Salat passt prima zu Gegrilltem. Wenn der Salat eine komplette Mahlzeit sein soll, gib noch anderes Gemüse hinzu, wie z. B. selbst gezogene Bohnensprossen, Zwiebeln oder Gurkenscheiben. Auch angebratene Hühnchenbruststreifen schmecken lecker dazu.
Du brauchst Wasser, Licht und etwas Liebe. Das wars auch schon.
Hydrokultur bedeutet, Pflanzen ohne Erde mit Wasser zu ziehen und wachsen zu lassen.
No Youtube Player
Nahaufnahme eines Setzlings, der in einem Wurzelkissen wächst.Ein Junge wässert Salat, der in einem Keim-Set wächst.
Vom Samen zum Setzling
Gib die Samen, die du ziehen willst, auf Wurzelkissen in VÄXER Keim-Set. Stell es an ein Fenster, etwas Licht und Liebe und nach einer Woche ‒ voilá! Du entdeckst die ersten Blätter. Jetzt kannst du umtopfen.
Das KRYDDA/VÄXER Anzucht-Set beinhaltet alles, was du brauchst – Wurzelkissen, Keim-Set, Einsatz, Dünger, Bimsstein, Befestigung für Beleuchtung und die Pflanzenbeleuchtung selbst. Fehlen nur noch die Samen!
Alle Hydrokultur-Sets anschauen
Von der Sprosse zur grünen Ernte
Sobald die ersten Setzlinge sichtbar sind, kannst du die Wurzelkissen in kleine Töpfe umsetzen. Dort bleibt der Setzling bis zur Reife. Je nachdem, was du anbaust, brauchen die Pflanzen etwa 7 Wochen. Salat und viele Kräuter wie z. B. Basilikum können bereits während des Wachstums geerntet werden.
KRYDDA Anzucht-Sets sind ein-, zwei und dreistufig erhältlich. Mit einem Set mit mehreren Stufen kannst du parallel zeitlich versetzt anbauen, sodass du immer frischen Salat und Kräuter zur Hand haben kannst!
Alle Anzucht-Sets und Beleuchtung anschauen
„Natürlich ist Tageslicht das optimale Licht für ein gesundes Wachstum. Aber wenn du im Haus oder in der Wohnung Pflanzen ziehst, ist über das Jahr nicht immer die optimale Versorgung gewährleistet. Daher haben wir die Pflanzenbeleuchtung entwickelt.”
Ronnie Runesson, Produktentwickler bei IKEA.
In Zusammenarbeit mit der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften
No Youtube Player
Foto von Håkan Asp, Professor an der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften.
„Pflanzen in Wasser zu ziehen ist der Wahnsinn, egal, ob zu Hause in einem Anzucht-Set oder in einem großen Gewächshaus. Das meiste Gemüse, das wir heute essen, wurde mit Hydrokultur gezogen.”
Håkan Asp, schwedische Unversität für Agrarwissenschaften.
Das Tolle an diesen effizienten Sets ist im Prinzip die Anbauwissenschaft dahinter. Die Entwicklung der Serien VÄXER und KRYDDA war ein kreativer Prozess, an dem Agrarwissenschaftler aus Schweden und ein leidenschaftlicher Produktentwickler von IKEA teilhatten. „Wir wollten Anbau-Sets, die es Menschen ermöglichen, ganz einfach und das ganze Jahr über eigene Kräuter und Gemüse zu ziehen. Egal, ob im Winter in Nordschweden oder in China oder Nordamerika: Überall sollte es möglich sein, im Wohnumfeld einen Garten anzulegen. Schließlich geht es um ein nachhaltigeres und gesünderes Leben zu Hause für alle Menschen”, sagt Ronnie Runesson, Produktentwickler bei IKEA.
„Die Herausforderung bestand darin, das Hydrokultursystem so einfach zu gestalten, dass es jeder nutzen kann ...”, sagt Helena Karlén von der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften.
Du möchtest mehr darüber wissen?
Was sind Hydrokulturen?
Was sind Hydrokulturen?
Die Hydrokultur ist eine Methode des Pflanzenanbaus ohne Erde. Die Pflanzen werden in Wasser angebaut.
Welche Vorteile hat Hydrokultur im Gegensatz zum Anbau in Erde?
Bei Hydrokultursystemen wird der Nährstoff in Wasser gelöst dem System zugeführt, statt in der Erde verteilt zu sein. Das bedeutet, dass die Wurzeln nicht erst nach den Nährstoffen in der Erde suchen müssen und daher auch schneller wachsen. So ist es möglich, Pflanzen in Gebäuden mit wenig oder gar keinem Tageslicht zu ziehen, da eine Pflanzenbeleuchtung dafür genutzt wird. Auch der Anbau auf wenig Raum wird so möglich, weil du keinen Garten brauchst, um frische Kräuter und Gemüse anzubauen.
Wie viel Wasser braucht eine Hydrokultur?
Das hängt davon ab, in welcher Wachstumsphase sich deine Pflanze befindet, wie groß das System ist und welche Temperatur herrscht. Wasser wird mit Dünger gemischt und den Pflanzen in einem geschlossenen System zugeführt. Und gerade hier liegt das Geheimnis: Durch das geschlossene System brauchen die Pflanzen deutlich weniger Wasser als in Erde angebaut, wo das Wasser verloren geht. Junge Pflanzen brauchen außerdem nur die Hälfte der empfohlenen Düngermenge. Die Zimmertemperatur kann sich aber auf den Wasserstand auswirken, da die Wasser-Dünger-Mischung in Räumen mit höheren Temperaturen schneller verdunstet.
Wie viel Strom braucht die Pflanzenbeleuchtung?
Nicht mehr als herkömmliche LED-Beleuchtung. Genaueres hierzu findest du in der Kommunikation für VÄXER Pflanzenbeleuchtung.
Ist Hydrokultur Bio?
Für eine Bio-Zertifizierung müssen sowohl der Wachstumsprozess als auch der Umgang mit dem Lebensmittel gewisse Kriterien erfüllen. Dazu gehören unter anderem, dass die Pflanzen in Erde wachsen und der Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln stark reglementiert oder ausgeschlossen wird. Daher ist es für Hydrokultur nicht möglich, diese Kriterien zu erfüllen, da sie ein anderes Anzuchtmedium als Erde nutzt. Durch den Anbau im Haus verzichtest du allerdings auf den Einsatz von Pestiziden.
Sind Pflanzen, die ich so ziehe, gesund und für den Verzehr geeignet?
Helena Karlén, Dozentin an der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften sagt dazu: „Bezüglich dieser Frage gab es eine Vielzahl von Studien, deren Ziel es war, herauszufinden, ob der Nährwert von Pflanzen sich bei unterschiedlichen Aufzuchtsystemen wie z. B. Hydrokultur und Erde unterscheidet. Tatsächlich gibt es keine wirklichen Hinweise auf einen Unterschied. Pflanzen ziehen sich ihre Nährstoffe, egal, ob über Erde oder Wasser.”
Was brauche ich für den Anfang?
Jedes Anzucht-Set besteht aus einer Kombination einzelner Artikel, die du zum Ziehen von Pflanzen in Haus oder Wohnung brauchst. Du musst lediglich nur noch deine VÄXER Samen ergänzen. Wie groß dein Anzucht-Set sein soll, hängt davon ab, wie viele Pflanzen du ziehen möchtest und wie sich VÄXER in dein Zuhause integriert. Informationen zu den unterschiedlichen Sets findest du in der Kaufhilfe im Einrichtungshaus und auf IKEA.de. Außerdem gibt es online noch unsere Kurzvideos. In ihnen wird der Anbauprozess vom Samen bis zur Ernte erläutert.
Samen und was sie für ihr Wachstum brauchen
Wie muss ich meine Samen aufbewahren?
Du solltest sie trocken, kühl und dunkel lagern. Probleme mit der Anzucht können sich ergeben, wenn Samen vor der Aussaat unter feuchten und/oder sehr warmen Bedingungen gelagert wurden.
Kann ich die Samen für längere Zeit aufbewahren?
Auf der Verpackung der Samen ist ein Haltbarkeitsdatum aufgedruckt, das Monat und Jahr ausweist (MMJJ). Es ist sinnvoll, Samen eher früher als später auszubringen, da die Keimfähigkeit der Samen mit jedem Lagerungstag geringer wird.
Was genau ist die Mindestkeimfähigkeit?
Die Mindestkeimfähigkeit ist der Prozentsatz der Samen in einem Paket, die aufgehen sollten. Dieser Prozentsatz ist auf der Samentüte neben dem Haltbarkeitsdatum aufgedruckt.
Wie viele Pflanzen kann ich aus einer Tüte Samen ziehen?
Die Anzahl der Pflanzen, die du voraussichtlich aus einer Tüte Samen ziehen kannst, ist in Form einer Zeichnung auf der Rückseite der Tüte angezeigt. Diese Anzahl variiert je nach Pflanzenart.
Wie lang brauchen die Samen für die Keimung?
Das kommt ganz auf die Pflanze an. Auf der Samentüte findest du eine Angabe der Tage, die der Samen in der Regel benötigt, um zwei Blätter zu treiben, dazu noch eine Angabe, nach wie vielen Tagen du ernten kannst. Normalerweise braucht ein Samen zwischen 5-7 Wochen, um die Blätter zu treiben, die du für ein Rezept benötigst.
Muss ich Samen vor der Aussaat einweichen?
Samen mit harten Schalen solltest du 24 Stunden vor der Aussaat in Wasser einweichen. So wird die Schale aufgeweicht und der Setzling zeigt sich schneller. Auf der Tüte mit den Samen findest du eine Information, falls der Samen vor der Aussaat eingeweicht werden sollte.
Wie viele Samen sollte ich auf ein Wurzelkissen legen?
Die empfohlene Stückzahl pro Wurzelkissen variiert zwischen 1 und 3 Samen. Auch diese Information findest du auf der Rückseite der Tüte mit dem Samen.
Sind die Samen frei von Genmanipulation?
Die Samen stammen aus nicht genetisch veränderten Stammkomponenten aus traditionellen Anzuchtmethoden. Es kam entsprechend EU-Gesetzgebung keine Gentechnik zum Einsatz.
Wie werden die Samen bezogen und hergestellt?
Die Saatgutvermehrung findet unter natürlichen Bedingungen und freier Bestäubung statt. Es kommen traditionelle Kultivierungsmethoden zum Einsatz. Der Lieferant erfüllt alle gesetzlichen Vorschriften der EU für Samen als Endprodukt. Mit anderen Worten: Wir bieten Samen an, die in Bezug und Herstellung von höchster Qualität sind.
Unter welchen Gesichtspunkten wurden VÄXER Samen für den Einsatz mit Hydrokultur ausgewählt?
VÄXER wurden durch die schwedische Universität für Agrarwissenschaften aufgrund ihrer Wachstumsgeschwindigkeit, Größe, Geschmack und Aussehen ausgewählt. Da du die Pflanzen zu Hause anbaust, sollten sie nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. Auch die Höhe der Pflanzen spielt eine Rolle, da zwischen dem Pflanzenbeleuchtung und dem Pflanz-Set ein Abstand von 30 cm liegen muss. Pflanzen, die größer werden, sind zu groß für unser System.
Anzuchtmedium Wurzelkissen
Woraus sind VÄXER Wurzelkissen hergestellt?
Die Anzuchtmedien bestehen aus Steinwolle, einem wasserspeichernden Medium.
Wie werden die Anzuchtmedien hergestellt?
Sie werden in riesigen Recyclingöfen hergestellt, in denen Stein auf 1500°C erhitzt wird, um einen Vulkan zu simulieren. 1 Kubikmeter Stein ergibt 50 Kubikmeter Steinwolle.
Welche Vorteile hat es, Samen in Anzuchtmedien auszusäen?
Die vielen Fasern des Anzuchtmediums speichern Wasser und bieten den Setzlingen die Möglichkeit, Wurzeln zu schlagen. VÄXER Anzuchtmedien passen perfekt in die VÄXER Anzuchtschale. Unser Anzuchtmedium ist eine bewährte Lösung zum Keimen von Saaten.
Warum hat IKEA sich bei VÄXER Hydrokultursystem für dieses Anzuchtmedium entschieden?
Die schwedische Universität für Agrarwissenschaften hat viele verschiedene Anzuchtmedien auf ihre Fähigkeit Wasser zu speichern und Wurzeln Halt zu bieten getestet. Unser Anzuchtmedium aus Steinwolle schnitt in diesen Tests am besten ab.
Wie muss ich die Anzuchtmedien verwenden?
Wir empfehlen, beim Umgang mit den Anzuchtmedien Handschuhe zu tragen, da der Staub der Steinwollefasern empfindliche Haut reizen kann. Das Einweichen der Wurzelkissen beseitigt den Staub und sorgt außerdem dafür, dass es komplett von Wasser durchdrungen ist, einer Voraussetzung für erfolgreiches Keimen von Saaten.
Wie muss ich die Anzuchtmedien lagern?
Die Wurzelkissen bitte trocken lagern. Die Packung sollte geschlossen sein und sich außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren befinden. Die Wurzelkissen nicht in Nähe von Lebensmitteln und nicht in Augennähe aufbewahren. Nicht verschlucken.
Kann ich ein Wurzelkissen wiederverwenden?
Wenn der Setzling in einem Wurzelkissen angezogen wurde, ist das Wurzelkissen durchsetzt mit organischem Material. Daher ist es nicht möglich, sie wiederzuverwenden. Falls die Anzucht von Samen in einem Wurzelkissen nicht erfolgreich war, kannst du es jedoch wiederverwenden.
Wie entsorge ich gebrauchte Anzuchtmedien?
Gebrauchte Wurzelkissen kannst du über den Hausmüll entsorgen.
Keim-Set mit Deckel
Welche Vorteile hat die Anzucht von Saaten in einem Keim-Set?
Keim-Sets mit Deckel bieten ein stabiles Wachstumsumfeld für die Keimung von Samen. Der Deckel mit Belüftungsschlitzen ermöglicht die Luftzirkulation und verhindert somit Hitze- und Feuchtigkeitsstau im Keimumfeld. VÄXER Keim-Set ist für den Gebrauch mit VÄXER Wurzelkissen entworfen. Durch die Anzucht von Setzlingen in der Schale hast du stets Pflänzchen bereit, wenn deine letzte Ernte verbraucht ist.
Wie viel Wasser braucht das Keim-Set?
Die untere Schale speichert 4,7 Liter Wasser, genug für die Samen während des Keimvorgangs. Falls es warm ist – über 20°C – solltest du den Wasserstand regelmäßig kontrollieren, weil es unter solchen Bedingungen schneller verdunstet.
Kann ich eine Pflanzenbeleuchtung mit der Schale kombinieren?
Wenn natürliches Tageslicht rar ist, was zum Beispiel im Winter der Fall ist, kann man einen VÄXER Halter für Pflanzenbeleuchtung 41 cm und Pflanzenbeleuchtung 31,5 cm an der Schale befestigen, um die Lichtmenge zu intensivieren.
Was genau ist die Keimfunktion in VÄXER Keim-Set mit Deckel?
Wenn du gerade keine Pflanzen in der Schale ziehst, kannst du sie nutzen, um aus Bohnen, Erbsen und Saaten Sprossen für Salate und Wok-Gemüse zu ziehen.
Wie kann ich die Keimfunktion nutzen?
Unterschale mit Wasser bis zur Linie „1“ befüllen und Keimschale einsetzen. Das Wasser sollte nun bis direkt unter die Keimschale reichen. Bohnen oder Saaten waschen und auf der Schale verteilen, dann Deckel aufsetzen. Bis sich Wurzeln an den Saaten bilden bitte täglich mit Wasser besprühen und feucht halten. Je nach Saatgut werden unterschiedlich viele Samen Sprossen bilden. Sprossen vor dem Verzehr auf alle Fälle waschen.
Wie reinige ich die Teile des Keim-Sets?
Die Komponenten können im Geschirrspüler gereinigt werden.
Dünger
Woraus besteht VÄXER Flüssigdünger?
VÄXER Flüssigdünger besteht aus einer NPK-Lösung (Nitrogen, Phosphor und Kalium) mit Mikronährstoffen. Die Düngerverpackung weist alle Bestandteile anteilig aus.
Welche Vorteile hat die Verwendung eines Düngers in einer Hydrokultur?
Da sich im Anzuchtmedium selbst keine Nährstoffe befinden, ist es notwendig, sie den Pflanzen in Form von Dünger zuzuführen.
Warum verwendet IKEA keinen Bio-Dünger für VÄXER Hydrokultursystem?
Bio-Dünger besteht aus organischem Material wie z. B. Ausscheidungen von Tieren oder Pflanzen und hat somit einen sehr starken Geruch. Daher eignet er sich nicht gut für die Anzucht von Pflanzen im Wohnumfeld.
Kann ich auch anderen Dünger verwenden?
VÄXER Flüssigdünger wurde für den Gebrauch in VÄXER Hydrokultur getestet. Wenn du dich für einen anderen Dünger entscheidest, können wir dir nicht garantieren, dass das Wachstumsergebnis dem gleichen wie bei VÄXER Flüssigdünger entspricht.
Wie oft sollte ich während der Wachstumsphase den Dünger auffüllen?
Junge Pflanzen benötigen im Vergleich zu größeren, blattreichen Pflanzen die Hälfte der Düngemenge. Nach der Keimung und in den ersten 3 Wochen des Wachstums nimmst du daher weniger Dünger als in den letzten 3-7 Wachstumswochen. Der Wasser-Dünger-Stand sollte regelmäßig kontrolliert werden. Nur so stellst du sicher, dass der Bimsstein und die Setzlinge im Einsatz nicht austrocknen. Als Faustregel solltest du die Wasser-Dünger-Lösung alle 5-10 Tage auffüllen, bei höheren Außentemperaturen häufiger, da die Lösung schneller verdunstet.
Wie mische ich den Flüssigdünger und wie gehe ich mit ihm um?
1 Kappe oder 25 ml Flüssigdünger werden mit 6 Litern Wasser gemischt. Auf 3 Liter Wasser dementsprechend eine halbe Kappe. Nach Gebrauch solltest du deine Hände waschen. Pflanzenblätter (Salat) vor Verzehr abwaschen, falls konzentrierter Dünger beim Düngevorgang mit ihnen in Kontakt gekommen ist.
Was mache ich mit Wasser-Dünger-Lösung, die ich angesetzt, aber nicht verbraucht habe?
Du solltest es möglichst vermeiden, Wasser-Dünger-Lösung in den Ausguss zu schütten. Überschüssige Lösung kannst du für die nächste Auffüllung aufbewahren. Zusätzlich kannst du die Mischung auch auf andere Anzuchtmedien wie Kokosnussfaser oder Erde anderer Pflanzen aufbringen.
Anzuchtmedium ‒ Bimsstein
Woraus besteht VÄXER Anzuchtmedium Bimsstein?
Bimsstein ist Stein, der sich in Vulkanen bildet. Wir beziehen ihn aus Island, wo der Abbau durch die Landesregierung kontrolliert und reguliert wird. Ein kleiner Prozentsatz, der für die Verwendung genehmigt wird, wird als VÄXER Anzuchtmedium Bimsstein verkauft.
Warum haben wir uns für die Verwendung von Bimsstein für VÄXER Hydrokultursystem entschieden?
Wir haben einen Spezialisten für Hydrokultur an der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften (SLU) gebeten, nach dem besten Anzuchtmedium für unser Vorhaben zu suchen. Bimsstein ist auch unter professionellen Hydrokulturunternehmen das am häufigsten verwendete Anzuchtmedium, war nachweislich Testbester in Sachen Wasserspeicherung und ermöglichte gleichzeitig die wichtige Belüftung der Wurzeln.
Kann ich den Bimsstein erneut einsetzen?
Du kannst Bimsstein reinigen und bis zu 6-mal wiederverwenden.
Wie kann ich Bimsstein reinigen?
Bimsstein in einen Eimer kippen und mit kochendem Wasser übergießen. Dieser Vorgang entfernt alle organischen Materialien wie Wurzeln vom Bimsstein. Eine komplette Reinigungsanweisung findest du in der Informationsbroschüre des Planz-Sets, die der Verpackung beiliegt oder auf IKEA.at
Wo kann ich gebrauchten Bimsstein entsorgen?
Sobald Bimsstein nicht mehr im Hydrokultursystem verwendbar ist, kannst du ihn in den Haushaltsmüll geben oder im Wertstoffhof entsorgen, falls dort ähnliche Materialien gesammelt werden. Als Alternative lässt sich der Bimsstein auch der Gartenerde oder Erde für Zimmerpflanzen beimengen. Dort fördert er auch dann noch die bessere Belüftung der Erde und erhöht die Wasserspeicherung.
Pflanz-Set, LED-Pflanzenbeleuchtung, Halter für Pflanzenbeleuchtung und Pflanzelement
Welche Vorteile hat die Anzucht von Pflanzen in einem Pflanz-Set?
• Entwickelt für den Einsatz in Hydrokulturen.
• Das Pflanz-Set ist in zwei Größen erhältlich, entweder für 8 oder für 15 Töpfchen.
• Jede Setgröße mit der entsprechenden Beleuchtung im Set oder einem Halter für Pflanzenbeleuchtung kombinieren.
• Mit dem beigepackten Trichter lässt sich die Wasser-Dünger-Mischung leicht in das Unterteil des Pflanzelements füllen.
• Über die Wasserstandsanzeige lässt sich der Wasserpegel kontrollieren. Sollte am Pegel der maximale Füllstand überschritten sein, bitte wieder etwas Wasser aus der Schale entfernen. Zeigt der Pegel MIN an, so sollte Lösung nachgefüllt werden.
• Die Töpfchen sind an den Seiten mit Schlitzen versehen, die die Belüftung der Wurzeln erleichtern. Die obere Schlitzreihe sollte nie unter Wasser liegen, da so die Wurzeln nicht mehr belüftet werden. Die Folge kann sein, dass die Pflanzen absterben. Dies wird verhindert, indem die Anzeige des Pegelstands nie über dem MAX-Eichstrich liegt.
• Der Dünger reagiert mit der Beleuchtung und sorgt für das Wachstum von Algen. Der obere Teil des Pflanz-Sets lässt kein Licht an die Wasser-Dünger-Lösung in der Schale durch. Dies senkt die Verdunstungsrate und verhindert Algenbildung.
• Mit den beiliegenden kleinen Deckel werden die Töpfe abgedeckt, in denen aktuell keine Pflanzen wachsen. Außerdem verhindern sie den Kontakt von Licht mit der Nährlosung und somit auch die Algenbildung.
Wie unterscheiden sich die normalen LED-Leuchten, die ich zu Hause habe, von der LED-Pflanzenbeleuchtung?
Pflanzen reagieren empfindlicher auf die Farbe des Lichts als das menschliche Auge. Verglichen mit einer herkömmlichen LED-Leuchte verfügt die Pflanzenbeleuchtung von VÄXER über ein spezielles Farbspektrum mit einem höheren Anteil von Blau- und Rottönen. Dieser unterstützt das Pflanzenwachstum. Die Pflanzenbeleuchtung ist nicht für die reguläre Beleuchtung von Wohnräumen geeignet.
Kann die Pflanzenbeleuchtung den Augen schaden?
Nein, sie gibt kein schädliches UV- oder IR-Licht ab. Sie ist so unbedenklich wie herkömmliches künstliches Licht.
Verbraucht die Pflanzenbeleuchtung nicht sehr viel Energie?
Nicht mehr als eine herkömmliche LED-Leuchte. Näheres dazu findest du in der Energieeffizienzangabe, die der Kommunikation beiliegt.
Welchen Zweck hat der Halter für Pflanzenbeleuchtung?
• 30 cm Abstand von der Beleuchtung zur Pflanze ist der Abstand, der sich in den Untersuchungen der schwedischen Universität für Agrarwissenschaft am effektivsten für das Pflanzenwachstum erwiesen hat. Der Halter für Pflanzenbeleuchtung sorgt für die Einhaltung des Abstands von 30 cm zum Pflanz-Set.
• Der Halter ist in zwei Größen erhältlich und passt zu 2 Größen der Pflanz-Sets.
• Der 41 cm große Halter eignet sich auch für VÄXER Keim-Set mit Deckel.
• Eine Kabelabdeckung sorgt dafür, dass das Stromkabel nicht mit den Pflanzen in Kontakt kommt.
Welchen Zweck hat das Pflanzelement?
• Du kannst zwischen 8 und 45 Pflanzen auf 1-3 Stufen ziehen, vorausgesetzt, du kombinierst es mit der entsprechenden Pflanzenbeleuchtung und dem passenden Pflanz-Set.
• Das Element hat ganz unten eine kleine Ablage für den Transformator.
• Kabelsammler sichern das Beleuchtungskabel am Bein des Elements und verhindert so ein Verfangen im Anschlusskabel.
• 30 cm Abstand von der Beleuchtung zur Pflanze ist der Abstand, der sich in den Untersuchungen der schwedischen Universität für Agrarwissenschaft am effektivsten für das Pflanzenwachstum erwiesen hat. Das Pflanzelement sorgt für die Einhaltung des Abstands von 30 cm zum Pflanz-Set.
Der Wachstumsprozess – vom Pflanzen bis zur Ernte:
Saatkeimung – Aufzucht
Was sind die besten Umweltbedingungen für die Keimung meiner Saat?
Ein helles Umfeld mit erhöhter Luftfeuchtigkeit und guter Belüftung ist die beste Kombination. Ein Keim-Set mit Deckel ist der beste Standort, bis sich die ersten 2 Keimblätter gebildet haben. Der Deckel verhindert das Stauen von Luftfeuchtigkeit und Hitze und belüftet den Innenraum. So entsteht das perfekte Umfeld für das Pflanzenwachstum.
Wie viel Dünger sollte ich während der Keimung einsetzen?
In dieser Phase bitte keinen Dünger zugeben. Der Samen verfügt über genug gespeicherte Energie in seiner Schale, um ohne zusätzliche Zugabe von Nährstoffen zu keimen.
Wie viel Wasser brauchen meine Setzlinge in der Keimphase?
Nach der Platzierung der Samen in die Wurzelkissen musst du diese stets feucht halten. Ein Austrocknen des Wurzelkissens bitte unbedingt vermeiden. Ein Austrocknen führt zur Unterbrechung des Keimvorgangs und die Setzlinge sterben ab. Bei einer Umgebungstemperatur von bis zu 20°C reicht der Wasserstand in der Keimschale etwa für eine Woche aus. Überschreitet die Temperatur 20°C, solltest du den Wasserstand regelmäßig kontrollieren, weil die Verdunstungsrate mit höheren Temperaturen deutlich steigt. Um dies zu tun, hebst du ein Wurzelkissen an. Ein Blick in die Öffnung darunter verrät dir, ob der Wasserstand noch hoch genug liegt, um das Wurzelkissen zu erreichen.
Wie viel Licht brauchen die Saaten während der Keimung?
Ideal ist in der Keimungsphase viel Licht ohne direktes Sonnenlicht. Sollte das Tageslicht hierfür nicht ausreichen, bitte eine Pflanzenbeleuchtung hinzunehmen.
Warum sind meine Setzlinge so lang und dünn?
Wenn die Lichtzufuhr zu gering ist, strecken sich Setzlinge in Richtung Licht und werden lang und dünn. Dies verhinderst du, indem du den Setzlingen mehr Licht zur Verfügung stellst.
Wie kann ich verhindern, dass die Samenschale mit den ersten Keimblättern nach oben kommt?
Bei der Aufzucht von Setzlingen auf z. B. Wurzelkissen kann es passieren, dass die Blätter des Setzlings während des Wachstums nach oben in der Saatschale stecken bleiben. Bei Mangold oder Koriander lässt sich das verhindern, indem du sie direkt in Bimsstein säst und die Saaten etwa mit 1 cm Bimsstein bedeckst. Der Bimsstein hält erfahrungsgemäß die Schalen während des Wachstums fest.
Pflanzen ziehen – Pflanz-Set-Phase
Folgende Punkte sind beim Umsetzen deiner Setzlinge in das Pflanz-Set wichtig:
• Die Setzlinge sind in dieser Phase sehr empfindlich. Achte darauf, dass du die zarten Wurzeln der Pflanzen nicht beim Umsetzen in den Bimsstein verletzt, was zum Absterben der Pflanze führen kann.
• Basilikum reagiert empfindlich auf zu viel Feuchtigkeit rund um den Stängel. Achte daher darauf, das Wurzelkissen auf ausreichend viel Bimsstein zu setzen, sodass der Stängel des Basilikums sich nicht unterhalb der obersten Öffnungen im Töpfchen befindet.
Wie viel Bimsstein muss ich in die Töpfe füllen?
1-2 cm Bimsstein in den Topf füllen, bevor du das Wurzelkissen hineinsetzt. Topf dann bis zum Rand füllen und dabei vorsichtig Wurzelkissen und Wurzel des Setzlings mit Bimsstein bedecken. Das gesamte Wurzelkissen sollte mit mindestens 1 cm Bimsstein bedeckt sein. Dies sorgt für die erforderliche Stabilität, die der Setzling während des Wachstums braucht, und schützt außerdem die Wurzeln. Für lange und dünne Setzlinge etwas weniger Bimsstein unter das Wurzelkissen geben und dafür mehr vom Stängel des Setzlings mit Bims bedecken. Dieses Vorgehen stabilisiert dünne Setzlinge zusätzlich.
Wie oft muss ich die Pflanzen während des Wachstums düngen?
Junge Pflanzen benötigen im Vergleich zu größeren, blattreichen Pflanzen die Hälfte der Düngemenge. Nach der Keimung und in den ersten 3 Wochen des Wachstums verwendest du daher weniger Dünger als in den letzten 3-7 Wachstumswochen. Der Wasser-Dünger-Stand sollte regelmäßig kontrolliert werden. Nur so stellst du sicher, dass der Bimsstein und die Setzlinge im Einsatz nicht austrocknen. Als Faustregel solltest du je nach Wachstumsphase die Wasser-Dünger-Lösung alle 5-10 Tage auffüllen, bei höheren Außentemperaturen über 20°C häufiger, da die Lösung schneller verdunstet. Es ist wichtig, den Pegel des Wasser-Dünger-Gemischs regelmäßig zu kontrollieren. Die Bimssteine sollten nicht austrocknen.
Wie viel Licht brauchen meine Pflanzen während der Wachstumsphase?
Untersuchungen haben gezeigt, dass mindestens 16 Stunden Licht pro Tag notwendig sind, um gute Ernteresultate zu erzielen. Licht rund um die Uhr beschleunigt bei blättrigen Pflanzen das Wachstum und erhöht den Gehalt an Antioxidantien in der Pflanze. Da einige Blätter sehr groß werden und dadurch kleinere Pflanzen vom Licht abschirmen könnten, ist es sinnvoll, die Pflanzen innerhalb des Einsatzes regemäßig zu rotieren, damit auch die kleineren Pflanzen genug Licht bekommen.
Meine Pflanzen lassen immer die Köpfe hängen. Auch dann, wenn genug Wasser-Dünger-Mischung in der Schale ist. Warum ist das so und wie kann ich dieses Problem beheben?
Wenn Pflanzen trotz eines ausreichenden Wasser-Dünger-Pegels die Köpfe hängen lassen, heißt das meist, dass der Düngeranteil zu hoch ist. Dies kann z. B. passieren, wenn die Umgebungstemperatur ständig über 20°C liegt und die Lösung schneller verdunstet, als die Pflanzen sie aufnehmen können. Durch die schnelle Verdunstung erhöht sich der Anteil des Düngers in der Einsatzschale. Wenn du Wasser-Dünger-Gemisch nachfüllst, werden die Düngerrückstände wieder ins Gemisch gelöst, die Pflanzen bekommen mehr Dünger und lassen die Köpfe hängen.
Es gibt 2 Möglichkeiten, das Problem zu beheben: 1. Verwende die nächsten zwei Male beim Nachfüllen des Pegels nur Wasser. Dies verdünnt den in der Schale zurückgebliebenen Dünger und deine Pflanzen erholen sich.
2. Du kannst aber auch die Lösung aus der Schale entfernen und sie reinigen. Danach die Pflanzen zurück in den Einsatz geben und mit Wasser befüllen, bis der Pegelstand MAX anzeigt. Danach wie gewohnt mit dem Dünger-Wasser-Gemisch auffüllen.
Einige der Pflanzen sollten rot/lila sein, aber davon ist nichts zu erkennen. Wie kommt das?
Die Färbung von Pflanzen hängt von der Lichtzufuhr ab. Die Blattfarbe entwickelt sich je nach Lichtintensität unterschiedlich. Bei zu wenig Licht, werden Lila und Rot schwach bis gar nicht ausgeprägt. Intensivierung der Pflanzenbeleuchtung oder Umplatzierung deines Sets an ein gut beleuchtetes Fenster unterstützt die Bildung der Farben.
Die Bimssteine in den Töpfen sind oben mit Algen bedeckt. Ist das ok so?
Die Wasser-Dünger-Mischung im Einsatz tränkt den Bimsstein und wandert bis in die oberste Schicht des Bimssteins, die von Licht bestrahlt wird. Dies führt zu Algenwachstum, der nicht schädlich ist, sich aber zwischen zwei Bepflanzungen beheben lässt, indem du die Steine reinigst.
Bekommen meine Pflanzen Ungeziefer, wenn ich sie mit Hydrokultur ziehe?
Insekteneier können in Erde überleben und daher ist dies auch der häufigste Weg, wie Schädlinge in deine Pflanzen gelangen. Da bei Hydrokultur keine Erde verwendet wird, gibt es auch keine Schädlinge. Pestizide werden also nicht gebraucht.
Ernte
Welche Pflanzen sollte ich ausgeizen und welche einfach wachsen lassen?
Basilikum kann nach 5-6 Wochen ausgegeizt werden, andere Pflanzen schneller. In jedem Fall sollte die Pflanze gekürzt werden, wenn sie die Pflanzenbeleuchtung erreicht. Kleinere Blattmengen kannst du aber schon früher ernten, solange noch genug Blätter an der Pflanze bleiben, dass sie weiterwachsen kann. Zu viel Blatternte in zu kurzen Abständen führt zu Verlangsamung des Wachstums.
Wie ergiebig wird der Ertrag jeder Pflanze sein?
Die Anzahl der gebildeten Blätter hängt stark von der Lichtmenge ab, die die Pflanze während des Wachstums erreicht. Wurde nur die Pflanzenbeleuchtung eingesetzt, wird die Anzahl und Größe der Blätter einer Pflanze nach 4-6 Wochen als Zutat für Salate, Sandwiches und zur Garnitur anderer Speisen reichen. Wird die Pflanze mit einer Mischung aus Pflanzenbeleuchtung und Tageslicht bestrahlt und dies zusätzlich während der lichtintensiveren Monate des Jahres, so kann die Pflanze nach 4-6 Wochen voraussichtlich auch für mehr Gerichte verwendet werden.
Muss ich die Blätter vor dem Verzehr waschen?
Wenn du Pflanzen im Haus ziehst, ist ein Abwaschen meist unnötig, weil keine Pestizide zum Einsatz kommen. Falls Bimsstein auf den Blättern lag oder sie mit konzentriertem Dünger in Kontakt gekommen sind, sollten sie jedoch trotzdem vor dem Verzehr gewaschen werden.
Für welche Gerichte kann ich die Blätter nutzen?
Deine Ernte kannst du in eine Vielzahl von Gerichten nutzen. Gemeinsam mit einem schwedischen Koch haben wir Rezepte erstellt, die du aus einem Dreierpack Saaten kochen kannst.
#######