Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.
Dasselbe Zimmer, diesmal tagsüber, eingerichtet u. a. mit MOHEDA Eckbettsofa mit Bezug „Blekinge“ braun.
Ein Bettsofa, auf dem du jede Nacht schlafen kannst, ist der ideale Ausgangspunkt. Noch besser ist es, wenn es über integrierte Aufbewahrung verfügt! Ein kleiner, leichter Beistelltisch fungiert nachts als Nachttisch.

Tagsüber wird aus dem Schlafzimmer ein einladendes Wohnzimmer zum Arbeiten oder Treffen mit Freunden. Alle Spuren, dass sich hier ein Schlafzimmer versteckt, sind verschwunden.
Mit einem Raum voller Möbel mit mehreren Funktionen ist der nahtlose Wechsel von Tag zu Nacht gar kein Problem.

Wie du im folgenden Video siehst, übernehmen die Möbel sogar einen Großteil der Arbeit für dich ...
No Youtube Player
Blick auf LINNMON Tisch in Grau, gegenüber ein Wandspiegel und ein Regal.
Weniger ist mehr!
Mehrzweckmöbel erleichtern dir eine schöne, aufeinander abgestimmte Einrichtung. Hier haben wir den Schreibtisch gegenüber des Schminktisches platziert, sodass du mit demselben Hocker an beiden sitzen kannst.
Als zusätzliche Sitzgelegenheit und Aufbewahrung für Bettwäsche haben wie einen Hocher verwendet. In der Kommode haben Kleidung und auch dein Laptop ihren Platz.

Möbelstücke lassen sich quasi in die Wand integrieren, indem du sie in derselben Farbe wie die Wand streichst: So erscheint der Raum größer und es entsteht zudem ein Gefühl der Ruhe, selbst wenn im Zimmer das Leben tobt.
Nahaufnahme eines Fensters mit SANELA Gardinenpaar in Dunkelrosa
Gutenachtgardine
Wohnzimmer sind Räume, in denen eher leichte Gardinen und Schiebegardinen zum Einsatz kommen. Damit du hier auch gut schlafen kannst, brauchst du zusätzlich ein Rollo oder schwere, bodenlange Gardinen, die Tageslicht fernhalten.