Product Recycling Fund
The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure that waste electrical and electronic equipment is collected and recycled in a responsible manner.

News Room


Ab sofort gibt es wieder Fleischbällchen
2013-03-21 10:00
 | 
[National]  Ab sofort gibt es in den IKEA Restaurants wieder Fleischbällchen. Im Februar waren in Tschechien Spuren von Pferdefleisch in Köttbullar entdeckt worden. Daraufhin hat IKEA sofort den Verkauf der beliebten Fleischbällchen gestoppt.
In den vergangenen Wochen haben wir gemeinsam mit einem unabhängigen Experten die Produktion der Fleischbällchen genau untersucht. Als Ergebnis haben wir
  • die Kontrollen bei unserem Lieferanten noch weiter verschärft und um DNA Analysen sowohl des rohen Fleisches als auch des fertigen Produktes erweitert. Diese Extramaßnahme stellt sicher,dass unsere Fleischbällchen ausschließlich jene Zutaten aufweisen, die sie enthalten dürfen.
  • die Zahl der Fleischlieferanten beschränkt. Das macht die Kontrolle leichter.


Jetzt werden die ersten Fleischbällchen ausgeliefert, die nach der Umstellung und Verschärfung der Auflagen hergestellt wurden. Österreich zählt zu den ersten Ländern, die sie in den IKEA Restaurantswieder anbieten können.

Wer Köttbullar mit nach Hause nehmen möchte, muss noch ein bisschen warten. Im Schwedenshop sind sie erst zu haben, wenn alle Restaurants in Europa wieder lückenlos beliefert werden können.

IKEA setzt alles daran, verantwortungsbewusst produzierte Nahrungsmittel von hoher Qualität zu servieren und zu verkaufen. Alle Lebensmittel unterliegen strengen Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

„Das Vertrauen unserer Kunden und Mitarbeiter ist uns extrem wichtig. In Bezug auf das Pferdefleisch hat die IKEA Gruppe trotz der hohen Standards die Erwartungen der Kunden nicht erfüllt. Wir nehmen das sehr ernst und verändern daher im Moment ein paar Routinen, um die Nachverfolgbarkeit durch unsere gesamte Lieferkette noch weiter zu verbessern“, sagt Edward Mohr, IKEA Food Manager weltweit.

100 Millionen.

So viele Kinder werden bis Ende 2015 in den Genuss eines der Hilfsprojekte gekommen sein, die IKEA seit vielen Jahren unterstützt. Durchgeführt werden die Projekte von UNICEF, UNDP und Save the Children.

Daten & Fakten

Daten & Fakten
Die wichtigsten Entwicklungen und Finanzdaten des IKEA Konzerns und IKEA Österreich

Downloads

Downloads
Unsere Berichte, Verhaltenskodex, etc. zum Herunterladen.